Die stellvertretende Kreiswahlleiterin Gabriele Sprung (Mitte), hier mit der Schriftführerin Alexandra Gödde und dem stellvertretenden Schriftführer Martin Suchalla, leitete den Wahlausschuss. Foto: Ulla Erkens/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Der Wahlausschuss für den Wahlkreis Märkischer Kreis II traf sich am Freitag, 30. Juli 2021, in öffentlicher Sitzung im Lüdenscheider Kreishaus. Der Ausschuss entschied darüber, welche Bewerberinnen und Bewerber um das Direktmandat im Wahlkreis 150 zur Bundestagswahl am 26. September zugelassen werden.

Neun Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 150 Märkischer Kreis II bewerben sich bei der Bundestagswahl 2021 am 26. September um den Einzug ins Bundesparlament. Sie alle haben die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt. Das stellte der Wahlausschuss unter Vorsitz der stellvertretenden Kreiswahlleiterin Gabriele Sprung am 30. Juli in öffentlicher Sitzung im Lüdenscheider Kreishaus fest.

Der Wahlkreis Märkischer Kreis II (Wahlkreis 150) umfasst den nordöstlichen Teil des Märkischen Kreises mit den Gemeinden Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl. Die übrigen 6 kreisangehörigen Kommunen (Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle) befinden sich im Wahlkreis 149 – Olpe/ Märkischer Kreis I, für den die Kreiswahlleitung des Kreises Olpe zuständig ist.

Somit bewerben sich bei der Bundestagswahl im Wahlkreis 150 (Märkischer Kreis II) folgende Kandidatinnen und Kandidaten um das Direktmandat:

  • Paul Ziemiak, Generalsekretär, Bundestagsabgeordneter aus Iserlohn, Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU);
  • Bettina Lugk, Geowissenschaftlerin aus Iserlohn, Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD);
  • Jochen Lipproß, Diplom Agraringenieur aus Hemer, Freie Demokratische Partei (FDP);
    Daniel Bläsing, Vertriebsmitarbeiter für Bedachungsartikel aus Iserlohn, Alternative für Deutschland (AfD);
  • Ingo Stuckmann, Geschäftsführer aus Mühlheim a. d. Ruhr, BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN (GRÜNE);
  • Michael Martin Thomas-Lienkämper, Diplom Sozialarbeiter aus Werdohl, DIE LINKE (DIE LINKE)
  • Michael Siethoff, Kommunalbeamter aus Iserlohn, PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Hans Immanuel Herbers, Pfarrer aus Iserlohn, FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  • Stefan Radtke, Technischer Angestellter aus Herscheid, Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)

Wie die stellvertretende Kreiswahlleiterin Gabriele Sprung den Beisitzern und Vertrauenspersonen im Kreiswahlausschuss mitteilte, haben alle Bewerberinnen und Bewerber ihre Ansprüche rechtzeitig zum Abgabeschluss am 19. Juli, 18:00 Uhr, eingereicht. Die Wahlberechtigung wurde anhand der Melderegister der Ortsbehörden überprüft. Sprung: “Ich kann feststellen, alle neun Wahlvorschläge sind fristgerecht und vollständig eingereicht worden und von daher gültig.“

Im Wahlausschuss waren als Beisitzer anwesend: Leonie Geiß von der CDU, Ulrike Wolfinger und Bernd Alban von der SPD, Arne Hermann Stopsack von der FDP und Helmut Pliquett von der Alternative für Deutschland (AfD). Der Termin für die nächste Sitzung des Wahlausschusses für die Feststellung des Wahlergebnisses steht bereits fest: Donnerstag, 30. September 2021, um 14.00 Uhr in Raum 137 im Lüdenscheider Kreishaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here