TEILEN
Foto: pixabay.com

Volmetal. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in aller Munde. Doch gerade im Alltag ist es für den Konsumenten nicht so einfach, immer umzusetzen, was auch gut für die eigene Gesundheit, die folgenden Generationen und die Umwelt ist. Gerade beim Thema Essen trifft man auf einen wilden Mix aus Labeln, Werbeversprechen und teilweise paradoxen Ratschlägen aus der Fachwelt und von sogenannten „Experten“.

Damit die Bürger in der Region Oben an der Volme die Möglichkeit haben, einfach und bequem nachhaltige Lebensmittel zu beziehen, ist Aufklärungsarbeit gefragt. Oft kennen die Verbraucher gar nicht die zahlreichen Angebote, die sich unmittelbar in ihrer Nähe befinden: Von den Höfen und Läden, die regionale, biologische und/oder faire Lebensmittel verkaufen und damit einen entscheidenden Beitrag zur sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit leisten.

Das soll sich mit Hilfe des LEADER-Projekts „Nachhaltigkeit im regionalen Einkaufskorb“, welches in Trägerschaft des Vereins Regionalentwicklung Oben an der Volme liegt und bereits von der Bezirksregierung bewilligt worden ist, ändern. Der Verein möchte im Zuge des Projekts in Kooperation mit der Volkshochschule einen Einkaufsführer erstellen, der neben Informationen rund um das Thema eine Vorstellung aller (auch kleineren) Läden und Betriebe beinhalten soll, bei denen man in der Region bzw. in nächster Nähe Lebensmittel auch außerhalb der großen Supermärkte und Discounter erhalten kann, die regional, bio oder fair und damit besonders nachhaltig sind.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Der Einkaufsführer soll im Spätsommer mit dem Kursprogramm der Volkshochschule in der Region verteilt und auch online über die Homepage der Region sowie deren Social-Media-Kanäle beworben werden.

Wer selbst nachhaltig Lebensmittel vertreibt und Teil des Einkaufsführers sein möchte, sollte sich bis zum 19.06.2020 beim Regionalmanagement Oben an der Volme unter leader@obenandervolme.de melden

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here