Start Hönnetal Neuenrade Neuenrader Kultursaison wird in der Villa am Wall eröffnet

Neuenrader Kultursaison wird in der Villa am Wall eröffnet

Konzert mit Posaunist Tolga Akmann und Pianistin Marya Kim

0

Neuenrade. Am Sonntag, 15. September, um 18 Uhr startet die Stadt Neuenrade mit einem Konzert in der Villa am Wall in die neue Kultursaison.

Die Pianistin Marya Kim Foto: Polina Lebed

Der Posaunist Tolga Akmann, der diesjährige Stipendiat der Märkischen Kulturkonferenz für Musik, möchte die Konzertbesucher zusammen mit seiner Partnerin, der Pianistin Mariya Kim, in die Traumwelt der Musik entführen. Die beiden Ausnahmemusiker gaben bereits weltweit Konzerte. Sie wurden mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Auch konzertierten sie mit namhaften Orchestern in aller Welt.

In Neuenrade eröffnet Tolga Akman das Konzert mit dem Posaunen-Solo „Concert Etude No. 1 Fanfare“ von Mike Svoboda. Es schließt sich eine Ballade von Frank Martin an. „Concerto“ ist der Titel des Musikstückes von Henri Tomasi, das dann folgt. Vor der Pause ist „Aria et Polonaise“ von Joseph Jongen zu hören.

Anzeige

Im zweiten Teil des Konzertes können sich die Zuhörer auf ein weiteres Solo von Tolga Akman freuen. Er spielt „Basta“ von Folk Rabe. „Rhythm in Blue“ von Daniel Schnyder und „Concerto“ von Lanny Grondahl präsentiert er dann zusammen mit Mariya Kim.

Eintrittskarten für das Konzert sind an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus zum Preis von 12,00 €, ermäßigt 9,00 €, erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 13,00 €, ermäßigt 10,00 €. Sie können auch zum Vorverkaufspreis unter der Tel.-Nr. 02392/6930 verbindlich reserviert und an der Abendkasse abgeholt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here