Bürgermeister Antonius Wiesemann (links) und Sparkassen-Marktbereichsleiter Sebastian Richter präsentieren die Babyhandtücher. Foto: Sparkasse

Neuenrade. In schweren Zeiten muss man erst recht für eine Freude sorgen. Das dachten sich die Verantwortlichen der Stadt Neuenrade und der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis bei der Neuauflage der Babyhandtücher.

Mit der Geburt des eigenen Kindes wartet auf die frisch gebackenen Eltern eine neue und vor allem aufregende Zeit. Auch die Sparkasse freut sich für alle Eltern und unterstützt das Begrüßungsgeschenk der Stadt für die Neugeborenen.

Seit vielen Jahren gibt es bereits diesen besonderen Geburtsservice der Stadt Neuenrade in Kooperation mit der Sparkasse. 550 neue Handtücher wurden jetzt ins Rathaus geliefert. Bürgermeister Antonius Wiesemann und Neuenrades Marktbereichsleiter Sebastian Richter präsentierten die neu eingetroffene Ware.

Anzeige

Die vorherige Lieferung mit dem Aufdruck „IN NEUENRADE WERD ICH GROSS“ war 2017 angekommen. Seitdem wurden 451 Tücher an die Familien der Neugeborenen herausgegeben. Das sind die Zahlen der einzelnen Jahre:

  • 2017 106 Stück
  • 2018 130 Stück
  • 2019 98 Stück
  • 2020 117 Stück

Zum Geburtsservice der Stadt Neuenrade gehört auch noch ein mit vielen Informationen gefülltes Begrüßungspaket. Dieses wird im Rahmen eines Willkommensbesuches durch das Jugendamt überreicht. Auch zu diesem Paket steuert die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis ein kleines Geschenk sowie Gutscheine bei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here