Im Musikgarten werden Kinder spielerisch an Musik herangeführt. Foto: Musikschule Lennetal

Werdohl/Lennetal. Jedes Kind kommt als Sänger und Musiker auf die Welt. Dieses angeborene Potential nutzt die Musikschule Lennetal e.V. von Anfang an insbesondere bei ihren Eltern-Kind-Kursen.

In den Elementarangeboten „Musikgarten“ soll Eltern und Kindern die Möglichkeit gegeben werden, durch die verbindende Kraft der Musik Beziehungen aufzubauen und zu stärken. Singen, Tanzen, Wiegen, Streicheln eignen sich hervorragend, die Entwicklung der Kinder mit Musik zu unterstützen. Die Freude am gemeinsamen Erleben ist für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder von großer Bedeutung. Schon ab dem Säuglingsalter ist es möglich, in ungezwungener Atmosphäre die Welt der Musik zu entdecken. Und nicht zuletzt berücksichtigen die Elementarangebote die heilende Wirkung von Musik auf Körper und Seele.

Wenn es die Infektionslage wieder erlaubt, bietet die Musikschule Lennetal ab August 2021, folgende Mutter-Kind Kurse an:

  • „Musikgarten für Babys“  (für Kinder im Alter von 6 bis 18 Monaten)
  • „Musikgarten I“  (für Kleinkinder im Alter von 1½ bis 3 Jahren)
  • „Musikgarten II“ (für Kinder von 3-4 Jahren)

Musikgärten werden im gesamten Einzugsbereich der Musikschule Lennetal zwischen Altena und Finnentrop angeboten.

Anmeldeformulare finden sich auf der Website: www.musikschule-lennetal.de unter der Rubrik „Anmeldungen“. Schnupperbesuche laufender Kurse sind derzeit nicht möglich.

Weitere Informationen zu den genannten Elementarangeboten gibt es auf www.musikschule-lennetal.de oder in der Geschäftsstelle der Musikschule, Brüderstr. 33 in Werdohl, unter der Telefonnummer 02392/1508.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here