TEILEN
Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Lennetal. Zum neuen Schuljahr gibt es wieder an allen Standorten der Musikschule Lennetal für junge und erwachsene Musikbegeisterte die Möglichkeit, in die faszinierende Welt der Musik einzutauchen.

___STEADY_PAYWALL___

Zunächst möchte die Musikschule Lennetal Familien für die Welt der Klänge begeistern. Hierfür sind folgende Eltern-Kind Kurse gedacht, welche an den Standorten Altena, Finnentrop, Plettenberg und Werdohl angeboten werden:

  • „Musikgarten für Babys“ (für Säuglinge von 6 – 18 Monaten)
  • „Musikgarten 1“ (für Kinder von 11/2 -3 Jahren)
  • „Musikgarten 2“ (für Kinder von 3-4 Jahren)

In diesen Kursen wird mit viel Freude und Begeisterung mittels Singen, elementarem Musizieren sowie Tanz und Bewegung das natürliche Interesse an Klängen geweckt und entwickelt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Für Vorschulkinder im Alter von vier bis sechs Jahren Jahren bietet die Musikschule Lennetal die musikalische Früherziehung an: Dieser Kurs ist zweijährig und ermöglicht den Kindern, selbstständig erste musikalische Erfahrungen mit Singen, Tanzen, elementarem Instrumentalspiel sowie Notenkunde zu erleben. Diese Kurse finden in Altena, Finnentrop, Plettenberg und Werdohl statt.

Kinder, die noch unsicher sind, welches Instrument am besten zu ihnen passt, haben die Möglichkeit, im Instrumentenkarussell innerhalb eines Jahres sechs unterschiedliche Instrumente auszuprobieren. Das Instrumentenkarussell mit Gruppen von 5 bis 6 Kindern findet in im Bahnhof Eiringhausen, Plettenberg statt.

Ebenfalls in Plettenberg wird der Rhythmikkurs „Kids-Beats“ angeboten. Dieser Kurs richtet sich an Kinder von 6 bis 10 Jahren und kombiniert Sport und Musik durch köperbetontes Trommeln auf Gymnastikbällen.

Selbstverständlich kommt das Erlernen eines Instrumentes nicht zu kurz an der Musikschule Lennetal: An allen Standorten wird für alle gängigen Instrumente Unterricht angeboten. Die verschiedenen pädagogischen Formate von Groß- und Kleingruppenunterricht, der „flexible Unterricht“ (Kombination aus Gruppen, Einzel- und Simultanunterricht) sowie die Einzelförderung für fortgeschrittene Musiker ermöglichen einen individualisierten, auf die speziellen Bedürfnisse der jeweiligen Schülerinnen und Schüler zugeschnittenen pädagogisch modernen Instrumentalunterricht.

Und damit die Schülerinnen und Schüler ihr erlerntes Wissen praktisch beim gemeinsamen Musikzieren anwenden können, bietet die Musikschule zahlreiche Ensemble- und Orchesterangebote an. Die Teilnahme an den Ensembles und Orchestern ist für Schülerinnen und Schüler der Musikschule Lennetal kostenfrei.

Informationen zu den einzelnen Kursangeboten und Anmeldungen sind erhältlich auf der Homepage oder in der Geschäftsstelle der Musikschule, Brüderstr. 33 in Werdohl, sowie telefonisch unter 02392/1508.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here