TEILEN
1. Digitale Ausbildungsmesse

Plettenberg. Der Stadtmarketingverein in der Plettenberger KulTour GmbH beteiligt sich an der 1. digitalen Ausbildungsmesse am 12. November. Interessierte Unternehmen können sich dafür noch anmelden. Das neue Format ersetzt in diesem Jahr die Ausbildungsbörse in der Schützenhalle.

Die weiterführenden Schulen in Plettenberg sind ebenfalls dabei. Zurückhaltend sind derzeit noch die Anmeldungen von Unternehmen, nicht nur in Plettenberg. “Wir hoffen sehr, dass sich hier noch mehr finden, die Lust haben auf der Suche nach Azubis neue Wege zu beschreiten und eine neue Art der Ansprache auszuprobieren”, erklärt Stadtmarketing-Geschäftsührerin Sonja Büsing. Sowohl die Schüler als auch die teilnehmenden Unternehmen würden vom Anbieter Stuzubi digital bestens vorbereitet.

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt viele klassische Wege der Nachwuchsgewinnung wie Schulbesuche und Ausbildungsmessen. Um kontaktlos, aber direkt mit Jugendlichen zu kommunizieren und auch in diesem Jahr Nachwuchs zu finden, können Unternehmen von zwei digitalen Angeboten der verantwortlichen Partner für berufliche Bildung in der Märkischen Region profitieren.

Anzeige

Am 12. November 2020 findet eine virtuelle Ausbildungsmesse statt. Teilnehmen können Unternehmen aller Branchen wie Handwerk, Industrie, Pflege, Handel und Verwaltung. Die Messe ist Teil der schulischen Berufsorientierung von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA), so dass die Jugendlichen in der Schule auf die Messeteilnahme vorbereitet werden können. In Live-Vorträgen präsentieren z.B. Auszubildende der teilnehmenden Betriebe mit kurzen Videoclips ihren Ausbildungsberuf, Karrieremöglichkeiten im Unternehmen können vorgestellt werden. So auf den Geschmack gebracht, können die Jugendlichen in 1:1-Videochats mit den Ausbildungsverantwortlichen direkt ins Gespräch kommen. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit und ausbildungsbegleitender Projekte. Ziel der Messe ist es, Jugendliche frühzeitig über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren und so Praktikanten und Auszubildende für das nächste Jahr zu gewinnen. Die Anmeldung erfolgt ab dem 24. August 2020 unter: www.agenturmark.de. Organisiert wird die virtuelle Ausbildungsmesse von der Veranstaltungsgemeinschaft Märkische Region in Zusammenarbeit mit dem Anbieter Stuzubi.

Online-Speed-Datings

Für ihre Mitgliedsbetriebe bietet die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) zudem vom 8. September bis zum 7. Oktober Online-Speed-Datings an, welche unversorgten Jugendlichen mit Ausbildungswunsch noch für 2020 die Möglichkeit bieten, über ein Buchungssystem Termine mit den Unternehmen zu vereinbaren, um sich bei diesen Betrieben direkt zu bewerben. Die Anmeldung erfolgt unter: www.sihk.de.

Veranstaltungsgemeinschaft: agentur mark GmbH, Agenturen für Arbeit Hagen und Iserlohn, AGV Lüdenscheid e.V., EN-Agentur, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH, GWS Märkischer Kreis mbH, Handwerkskammer Südwestfalen, Jobcenter Ennepe-Ruhr- Kreis, Hagen und Märkischer Kreis, Kommunale Koordinierungen KAoA HA/EN und Märkischer Kreis, Kreishandwerkerschaften Ennepe-Ruhr und Märkischer Kreis, Märkischer Arbeitgeberverband e.V., Regionale Bildungsbüros Ennepe-Ruhr-Kreis und Hagen, Schalksmühle, SIHK zu Hagen, Stadt Balve, Stadt Halver, Stadt Hemer, Stadt Lüdenscheid, Stadt Menden, Stadtmarketing Kierspe e.V., Stadtmarketing Meinerzhagen e.V., Stadtmarketing Plettenberg e.V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here