TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. Am Donnerstag haben zwei Unbekannte ein Versicherungsbüro an der Volmestraße überfallen und einen Mitarbeiter auf der Toilette eingeschlossen. Wie die Polizei mitteilt, betraten die Männer das Büro gegen 17:15 Uhr. Dann baten sie um einen Toilettengang. Der 34-jährige Angestellte begleitete einen der Unbekannten zur Toilette. Plötzlich wurde er gewaltsam zur Leerung seiner Taschen gezwungen. Im Anschluss daran sperrten die Täter den Lüdenscheider in der Toilette ein und durchsuchten die Räumlichkeiten der Versicherungsfiliale. Die Täter nahmen Bargeld, ein Laptop und persönliche Gegenstände des Geschädigten mit. Täterbeschreibung:

1.Täter Männlich, ca. 1,80 – 1,85 m groß, breites Gesicht, kräftige Statur, kurze, dunkle Haare, sprach deutsch mit südl. Akzent dunkle Bomberjacke, helle Hose, strahlend weiße Zähne. 2. Täter: Männlich, kleiner als der erste Täter Der unverletzte Geschädigte konnte sich kurze Zeit später befreien.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern im Bereich der Volmestraße nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) entgegen.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here