Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Halver. (ots) Eine Belohnung von 1000 Euro soll Bewegung in die Aufklärung auf den dreisten Überfall in Oeckinghausen bringen. Am 25. November 2015 war hier ein bislang unbekannter Täter in ein Haus eingedrungen, hatte eine 81-jährige Bewohnerin im Keller gefesselt und anschließend den Standtresor leergeräumt. Dabei erbeutete der Mann, der sich als Postbote ausgegeben hatte, nach Mitteilung der Polizei eine höhere Bargeldsumme. Die Tat ereignete sich zwischen 17.20 und 18.20 Uhr. Das Opfer wurde bei der Rückkehr ihres Mannes im abgeschlossenen Keller aufgefunden.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: circa 35 Jahre alt, sehr gute deutsche Aussprache, eventuell leicht gebräunter Teint, etwa 170-175 cm groß, sehr schlanke bzw. schmächtige Statur, dunkle Kappe und dunkel gekleidet.

Eine Privatperson hat nun für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here