TEILEN
Foto: Martin Büdebender/Komplett-Magazin


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Von Martin Büdenbender/Komplett-Magazin

Plettenberg. Eine „Waterkant“ gibt’s nicht nur in Ostfriesland, sondern auch in Plettenberg. Und dort liegt sie bekanntlich an der Kantstraße in Eiringhausen, direkt am Lenneufer.

Einen schöneren Platz kann man sich für ein sommerliches Konzert kaum vorstellen. Daher verspricht das Musikschulfest der Musikschule Lennetal am Samstag, 29. Juni, zwischen 14 und 19 Uhr eine großartige Veranstaltung zu werden.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



„Solche Auftritte sind die beste Werbung für unsere Arbeit“, freut sich Musikschulleiter Armin Sommer und hofft auf zahlreiche Gäste aus dem ganzen Lennetal und gerne auch darüber hinaus. Fröhlich und locker soll es an diesem Samstagnachmittag zugehen. Die Besucher des Festes erwartet ein umfassendes musikalisches Programm. Und nicht nur die Ohren werden auf ihre Kosten kommen. Der Förderverein der Musikschule sorgt für Getränke, Kaffee und Kuchen und die Jugendfeuerwehr Plettenberg übernimmt dieses Jahr den Grillstand.

Um 14 Uhr geht’s los

Foto: Martin Büdebender/Komplett-Magazin

Bürgermeister Ulrich Schulte und Musikschulleiter Armin Sommer werden das Fest um 14 Uhr eröffnen. Den musikalischen Auftakt gestalten die „Swingin` Kids“ Plettenberg unter Leitung von Christoph Ohm zusammen mit den „Zauberlehrlingen“ unter Leitung von Sebastian Hoffmann von 14.10 Uhr bis 15.15 Uhr auf der Hauptbühne. Gemeinsame Auftritte der Swingin´ Kids mit der Musikschule Lennetal haben Tradition. Schon seit einigen Jahren veranstalten beide im März das Benefizkonzert des Lions Club Plettenberg in der Kirche St. Laurentius. Melodien wie “Fluch der Karibik” oder “Supercalifragilisticexpialigorisch” aus “Mary Poppins” aber auch brandneue Stücke wie “Finnentroper Kanon”, “Altenaer Kosakentanz” oder “A Gaelic Dance gehören zum Repertoire.

Gastauftritt der ASG-Bigband

Ein weiterer Gastauftritt erwartet die Konzert- und Festbesucher um 15.20 bis 15.40 auf der Seebühne. Die Bigband des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) wird unter Leitung von Rainer Meiertoberens aufspielen. „Die Bigband ist Bestandteil unserer Kooperation der Bläserklasse mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium und daher ein Muss beim Sommerfest in Plettenberg“, informiert Armin Sommer.

Großes Finale mit Jugendsinfonieorchester

Das Jugendsinfonieorchester spielt als Höhepunkt des Musikschulfestes. Foto: Martin Büdebender/Komplett-Magazin

Weiter geht es um 15.45 bis 16.15 auf der Hauptbühne mit dem JeKits. Ensembles aus den 3. und 4. Schuljahren der Grundschulen werden Kostproben ihres Könnens geben.

Die Seebühne direkt am Lenneufer hat sich das Percussions-Ensemble von Carsten Bender für seine beiden Auftritte um 16.20 bis 16.40 und um 17.50 bis 18.00 ausgesucht. Dazwischen musizieren auf der Hauptbühne diverse Musikschulensembles unter der Leitung der Musikschullehrer Martina Kluge, Dmitro Dolgalov und Irmhild Haastert.

Das große Finale bleibt dem Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Andreas Regeling vorbehalten. Von 18.10 bis 19.10 beschallt das Orchester auf der Hauptbühne die ganze Lennepromenade. Auf Sinfonisches vom Feinsten dürfen sich die Gäste freuen.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here