TEILEN
Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Die Musikschule Lennetal e.V. feiert am Samstag, 29. Juni, ihr Sommerfest zum ersten Mal an der „Waterkant“ am Lenneufer in Plettenberg-Eiringhausen (Karlstraße). Auf diesem idyllischen Platz an der Lenne erwartet die Besucher ab 14 Uhr ein umfangreiches und kurzweiliges Musikprogramm auf zwei Bühnen.

___STEADY_PAYWALL___

Zur Eröffnung um 14 Uhr werden auf der Hauptbühne die „Swingin’ Kids“ und „Soundsation“ der Vokal Factory Plettenberg unter der Leitung von Christoph Ohm und die Zauberlehrlinge unter Leitung von Sebastian Hoffmann zu hören sein. Gemeinsame Auftritte dieser Formationen haben in Plettenberg schon Tradition.

Direkt anschließend bietet das Querflötenensemble der Musikschule ein Programm von Klassik bis zur Romantik.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Um 15.20 Uhr erwartet die Konzert- und Festbesucher ein weiterer Gastauftritt eines Plettenberger Klangkörpers – die Bigband des Albert-Schweitzer-Gymnasiums unter Leitung von Rainer Meiertoberens wird auf der zweiten Bühne direkt am Lenneufer mit fetzigen Grooves aufspielen. Auch hier besteht durch das Kooperationsprojekt „Instrumentalklasse“ eine langjährige Verbindung zwischen den Institutionen.

Ab 15.45 Uhr geben dann die Ensembles sowie mutige Solisten aus den Instrumentalunterrichten der 3. und 4. Klassen der kooperierenden Grundschulen auf der Hauptbühne Kostproben ihres Könnens.

Percussion am Fluss

Direkt am Fluss geht es dann um 16.20 Uhr sowie um 17.50 Uhr mit dem Percussionsensemble der Musikschule Lennetal e.V. unter Leitung von Carsten Bender weiter. Von Latin bis Ragtime wird ein bunter musikalischer Stilmix auf zahlreichen Schlaginstrumenten zu hören sein.

Dazwischen musizieren auf der Hauptbühne das Volksmusikensemble unter der Leitung der Musikschullehrer Martina Klug und das Gitarrenensemble unter Leitung von Dmitro Dolgalov.

Das Jugendsinfonieorchster der Musikschule Lennetal unter Leitung von Andreas Regeling Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin

Das große Finale bleibt dem Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Andreas Regeling vorbehalten. Von 18.10 bis 19.10 Uhr beschallt das Orchester auf der Hauptbühne die ganze Lennepromenade. Auf Sinfonisches vom Feinsten dürfen sich die Gäste freuen.

Und nicht nur die Ohren werden auf ihre Kosten kommen. Der Förderverein der Musikschule sorgt für Getränke, Kaffee und Kuchen und die Jugendfeuerwehr Plettenberg übernimmt den Grillstand.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here