Kai Hagen (rechts) und Tomislav Majic von der Sparkasse überreichten den symbolischen Spendenscheck an Musikschulleiter Armin Sommer. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Für diesen Termin gilt das weihnachtliche Motto “Alle Jahre wieder”. Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigte Sparkassen im Märkischen Kreis, überreichte Armin Sommer, Leiter der Musikschule Lennetal, den symbolischen Spendenscheck – diesmal über die Summe von 3000 Euro.

___STEADY_PAYWALL___

Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal bietet dem musikalischen Nachwuchs aus der heimischen Region viele Möglichkeiten. Durch gemeinsame Proben und erste Orchestererfahrungen erleben die Jugendlichen, wie sie als ein großes Ganzes gemeinsame Konzertauftritte meistern. Bei diesen Auftritten, zuletzt beim Tafelkonzert im November in Finnentrop, begeistern die jungen Musiker regelmäßig ihr Publikum.

“Es ist klasse, was die Musikschule Lennetal für Kinder und Jugendliche anbietet und leistet”, findet Kai Hagen. Darüber hinaus sei die Musikschule auch ein Standortfaktor für das Lennetal. “Wir sind daher gerne strategischer Partner der Musikschule Lennetal”, begründet Kai Hagen die schon seit vielen Jahren immer wieder geübte finanzielle Unterstützung.

Rund 1300 Musikschüler

Armin Sommer erklärte, dass die Sparkassenspende für die Ensemblefreizeiten des Jugendsinfonieorchesters und des Kinderstreichensembles “Zauberlehrlinge” verwendet werde. “Die Musikschule ist für alle da”, betonte Armin Sommer. Derzeit werden in der Musikschule Lennetal rund 1300 Schüler von 33 Lehrkräften in den Mitgliedskommunen Altena, Werdohl, Plettenberg, Neuenrade und Finnentrop unterrichtet. Es bestehen Kooperationen mit 20 Grundschulen, zwei Gymnasien und einer Realschule. Darüber hinaus arbeitet die Musikschule mit sechs Kindergärten in Plettenberg zusammen. Im nächsten Jahr kommt ein Kindergarten in Finnentrop-Bamenohl hinzu.

Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken!“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei denkt er aber auch an andere, denn fast 160.000 Euro flossen z.B. 2017 an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here