"Musik von Anfang an" bietet die Musikschule Lennetal an. Foto: Martin Büdenbender/Komplett-Magazin

Werdohl/Plettenberg. Auch im neuen Schuljahr nimmt das Thema „Musik von Anfang an“ breiten Raum im Angebot der Musikschule Lennetal ein.

___STEADY_PAYWALL___

Schon ab dem Säuglingsalter ist es möglich, in ungezwungener Atmosphäre die Welt der Musik zu entdecken. Daher bietet die Musikschule Lennetal ab Februar 2019 in Altena, Finnentrop, Plettenberg und Werdohl folgende Eltern-Kind-Kurse an:

  • „Musikgarten für Babys“ (für Neugeborene bis 18 Monate)
  • „Musikgarten I“ (für Kleinkinder im Alter von 1½ bis 3 Jahren)
  • „Musikgarten II“ (für Kinder von 3 bis 4 Jahren)

Alle drei Angebote finden immer in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson statt.

Hier wird mit viel Freude und Spaß am musikalischen Spiel mittels Singen, elementarem Musizieren sowie Bewegung und Tanz das natürliche Interesse an Musik und Klängen geweckt und entwickelt. Ebenfalls ist es der Musikschule Lennetal wichtig, den Eltern ein musikalisches Repertoire an die Hand zu geben, damit das musische Spiel in den Familienalltag eingebunden werden kann.

Für Vorschulkinder im Alter von 4 bis 6 Jahren gibt es in Werdohl den Elementarkurs „musikalische Früherziehung“. Dieser Kurs erstreckt sich über zwei Jahre und bietet den Kindern alle Möglichkeiten, selbstständig musikalische Erfahrungen mit Singen, Tanzen, elementarem Instrumentalspiel sowie Notenkunde intensiv erleben zu können.

Anmeldungen sind noch für alle Kursangebote möglich. Informationen zu den einzelnen Unterrichten und Anmeldungen sind erhältlich auf www.musikschule-lennetal.de oder in der Geschäftsstelle der Musikschule, Brüderstr. 33 in Werdohl, sowie telefonisch unter 02392/1508.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here