Die Museen der Burg Altena beteiligen sich mit kostenlosen Führungen am Tag des offenen Denkmals. Foto: Stephan Sensen / Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Die Museen der Burg Altena beteiligen sich mit kostenlosen Führungen am Tag des offenen Denkmals.

Die Museen der Burg Altena beteiligen sich mit kostenlosen Führungen am Tag des offenen Denkmals. Der Aktionstag am Sonntag, 12. September, steht unter dem Motto “Sein & Schein in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege”. Passend zu diesem Motto bieten die Museen Burg Altena Führungen an. Die kostenlosen Rundgänge starten um 12, 14 und 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Für die Teilnahme gelten die 3-G-Regeln.

Der Anblick der Burg Altena lässt das Herz jedes Mittelalter-Begeisterten höherschlagen. Der Wehrbau entspricht genau der Vorstellung von einer perfekten mittelalterlichen Höhenburg. Dabei ist die Burg Altena in ihrem jetzigen Zustand gerade etwas mehr als 100 Jahre alt. Der Streit über den Wiederaufbau entzweite vor dem Ersten Weltkrieg Befürworter und Gegner. Passend zum Thema “Schein & Sein” beschäftigt sich die Führung mit dem Wiederaufbau. Außerdem erfahren die Teilnehmer viel Interessantes zur Funktion einer Burg als Wehr- und Schutzbau.

Die Museen Burg Altena, das Deutsche Drahtmuseum in Altena und die Luisenhütte in Balve-Wocklum können am 12. September bei freiem Eintritt besichtigt werden. Die Kreismuseen sind an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here