Mit dem Rettungshubschrauber wurde der verletzte Motorradfahrer in eine Spezialklinik geflogen. Foto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad wurde am Sonntagnachmittag (10. Oktober) der Fahrer des Motorrads lebensbedrohlich verletzt.

Kurz vor der Kreisgrenze zum Hochsauerlandkreis, auf der L619 in Richtung Allendorf, kollidierte ein Motorrad frontal mit einem PKW, in dem zwei Personen saßen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen des Kradfahrers wurde ein Rettungshubschrauber nachalarmiert. Zur weiteren Versorgung wurde der lebensbedrohlich verletzte Kradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert. Die leicht verletzten Insassen aus dem Pkw wurden mit dem Rettungswagen ins Plettenberger Krankenhaus transportiert.

Die Plettenberger Feuerwehr konnte ihren Einsatz nach circa 2 Stunden beenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here