modepark-roether
Modepark Röther baut das Kaufhausgebäude am Maiplatz um und will im Sommer 2018 eröffnen. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Verkaufsfläche der Modepark-Röther-Filiale am Maiplatz wird wahrscheinlich kleiner ausfallen als bisher geplant. Das berichtet die Onlinezeitung Lokalplus. Gegenüber dem TACH bestätigte Bürgermeister Ulrich Schulte, dass dies eine Schlussfolgerung aus der Auswirkungsanalyse sei. Diese hatte die Stadt Plettenberg in Folge der Klage der Stadt Attendorn gegen die Baugenehmigung vorsorglich in Auftrag gegeben.

___STEADY_PAYWALL___

Gutachten sollen Baustopp verhindern

Ende März 2018 hatte die Hansestadt Attendorn beim Verwaltungsgericht Arnsberg Klage gegen die erteilte Baugenehmigung des Ansiedlungsvorhabens „Modepark Röther“ in Plettenberg eingereicht. Die Stadt Plettenberg habe daraufhin „proaktiv“ von der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) in Köln eine Umweltverträglichkeitsprüfung und eine Auswirkungsanalyse erstellen lassen, erklärte Ulrich Schulte. Damit wolle man verhindern, dass das Gericht über eine Notwendigkeit der Gutachten entscheidet und womöglich einen Baustopp verhängt, bis diese vorliegen.

Reaktionen von Verwaltungsgericht und Attendorn abwarten

Ohne Zahlen zu nennen, berichtet der Plettenberger Bürgermeister, dass sich aus den Gutachten ergebe, dass die Größe der Verkaufsfläche – geplant waren 7000 Quadratmeter – „wahrscheinlich verringert“ werden müsse. Dann würde der im Gutachten vorhergesagte Kaufkraftverlust für Attendorn in erträglichem Maß bleiben, erklärt Ulrich Schulte. „Wir müssen jetzt abwarten, wie das Gericht und die Stadt Attendorn damit umgehen.“ Denkbar ist, dass Attendorn selbst auch noch eine Auswirkungsanalyse erstellen lässt.

In einer am Dienstag (12. Juni) veröffentlichten Pressemitteilung erklärte die Stadt Attendorn, dass die Klageerwiderung und die beiden Gutachten aus Plettenberg mit Datum vom 5. Juni vorlägen. Insgesamt vier Wochen Zeit habe die Hansestadt für die Prüfung der Unterlagen und eine Stellungnahme.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here