TEILEN
Volksbank-Vorstandssprecher Karl Michael Dommes (rechts) überreichte Kristine Müller, Luis Schumann, Michelle Wolzenberg und Detlef Seidel stellvertretend für das Orchester die neuen T-Shirts. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Märkisches Jugendsinfonieorchester (MJO) und Volksbank in Südwestfalen – das ist eine starke Verbindung. „Viele unserer Mitarbeiter sind Fans des MJO“, sagt Karl Michael Dommes, Vorstandssprecher der Volksbank. In diesem Jahr feiert das MJO sein 30-jähriges Bestehen. Das hat die Volksbank zum Anlass genommen, die Anschaffung von neuen T-Shirts für die Musikerinnen und Musiker mit einem Betrag von 1500 Euro zu unterstützen. Am Mittwoch wurden die T-Shirts übergeben. Sie werden künftig bei öffentlichen Auftritten getragen.

„Wir verfolgen und unterstützen die Arbeit und die Auftritte des Märkischen Jugendsinfonieorchester schon seit vielen Jahren. Es ist einfach bemerkenswert, auf welch hohem Niveau sich die jungen Musikerinnen und Musiker bewegen“, sagt Karl-Michael Dommes, der als Schatzmeister im Förderverein PRO MJO e. V. aktiv ist.

Michelle Wolzenburg vom Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises organisiert die jährlichen Probephasen und Konzertreihen. „Das Orchester arbeitet hart zusammen und feiert miteinander. Viele Ehrenamtliche unterstützen das MJO. Das Orchester und die Helfer funktionieren wie eine große Familie.“ Tubist Luis Schumann  schätzt den starken Zusammenhalt aller Beteiligten. Und Kristine Müller (Klarinette) sagt: „Es ist einfach immer wie schön zu sehen, wie ein gemeinsames Projekt wächst.“



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Auch PRO MJO-Vorsitzender Detlef Seidel ist begeistert. „Seit der Gründung im Jahr 1989 haben bereits über 1000 Musikerinnen und Musiker in unserem Orchester gespielt. „Wir sind eine echte Gemeinschaft. Das können wir jetzt mit den neuen T-Shirts sichtbar nach außen tragen.“

Die Vorbereitungen für die nächste Probenphase in den Weihnachtsferien und die anschließende Konzertreihe beginnen in Kürze. „Bald gehen die Ausschreibungen raus“, sagt Michelle Wolzenburg. Interessierte junge Leute im Alter von 14 bis 20 Jahren sind jederzeit willkommen. Weitere Informationen unter http://webmaster4581.wixsite.com/mjo-mk

 

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here