TEILEN
Die Kollegen von der Wachabteilung 1 holten Lutz Bergmann zu seiner letzten Dienstschicht ab. Foto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. Nach über 40 Dienstjahren als Feuerwehrmann an der hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache trat Lutz Bergmann am heutigen Donnerstag (31. Oktober) seine letzte Dienstschicht an. Hierzu wurde er von den Mitarbeitern der Wache per Löschzug von seinem Wohnhaus im Ahornweg in Holthausen abgeholt.

Lutz Bergmann, der in der vergangenen Woche sein 60. Lebensjahr erreicht hat und somit das Pensionsalter im hauptamtlichen Feuerwehrsektor, war sichtlich überrascht vom Aufgebot seiner Kolleginnen und Kollegen, die vor seiner Haustür Spalier standen. Im Alter von 20 Jahren hatte Lutz Bergmann seinen hauptamtlichen Dienst an der Wache am damaligen Standort im Wieden begonnen. Bereits mit 27 Jahren wurde Bergmann zunächst stellvertretender Wachabteilungsleiter und nach Pensionierung seines damaligen Vorgängers Heiner Klaucke dann Wachabteilungsleiter der Wachabteilung 1.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here