Foto: Phänomenta

Lüdenscheid. Die 11. Wanderausstellung MenschenWelt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist vor kurzem in die Phänomenta Lüdenscheid eingezogen. An sieben spannenden, aber auch zum Nachdenken anregenden Mitmachstationen wird erzählt, wie die Aktivitäten und der Konsum der Menschen mit dem Klima, dem Ökosystem und der Lebensqualität auf der gesamten Welt zusammenhängen. Leider wird dabei deutlich, dass die Erde allmählich an ihre Belastungsgrenzen kommt, da sie zu vielen negativen Einflüssen ausgesetzt wird.

Foto: Phänomenta

Zahlreiche Trickfilme, Kurbel und Hebel, Animationen und Hörstationen begleiten interaktiv durch folgende sechs Geschichten:

  • Dein Konsum & die grüne Lunge
  • Deine Hausapotheke & die unsichtbaren Spuren
  • Deine Tomate & der stete Tropfen
  • Deine Coolness & der fiebrige Planet
  • Deine Pommes & die leuchtende Entdeckung
  • Deine Fischstäbchen & das blaue Wunder

Die Interessierten erwarten überall hilfreiche Tipps und Lösungswege, um die scheinbar unlösbaren Probleme weltweit konsequent anzugehen und somit einen eigenen Beitrag zum Erhalt der Erde zu leisten: Bereits ein achtsamer Blick im Supermarkt, die „richtige“ Wahl des Kopfschmerzen-Medikaments, ein Hand-in-Hand-Gehen mit dem „blauen Engel“ und anderen fairen Labels oder schlichtweg das Know-how bezüglich „virtuellen Wassers“ kann Berge versetzen.

Anzeige

Die MenschenWelt ist noch bis zum Ende des Jahres 2022 in der Phänomenta – hier wird gelernt, nachhaltiger und umweltbewusster zu leben. Nicht, dass wir Menschen uns noch aus Versehen selbst abschaffen…

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here