Stephan Thiel, Jörg Agricola und, Jörg Bachmann besiegelten der neue Kooperation. Foto: Lebenshilfe

Lüdemscheid/Märkischer Kreis. Um Angebote für Menschen mit Autismus fortzuentwickeln und zu verbessern, ist die Lebenshilfe Lüdenscheid-Märkischer Kreis eine neue Kooperation eingegangen: Gemeinsam mit der Pflege- und Lebensgemeinschaft gGmbH aus Wuppertal sollen Kompetenzen in diesem Gebiet künftig dem wechselseitigen Nutzen dienen.

Kosten verringern, Qualität steigern – das erhoffen sich die beiden Seiten von der neuen Zusammenarbeit. Diese sieht unter anderem eine gemeinsame, halbjährliche Feststellung von weiteren Bedarfen, Entwicklungen und Veränderungen im Umkreis der beiden Institutionen vor. Daraus sollen Maßnahmen entstehen, die geprägt sind von fachlichem Know-How-Transfer, themenbezogenen Arbeitskreisen sowie Informations- und Fortbildungsveranstaltungen. Darüber hinaus soll eine Vermittlung von Klient*innen zwischen den Kooperationspartnern sowie Angebotswerbung untereinander weitere positive Synergieeffekte mit sich bringen.

 

Anzeige