Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots)  Am Donnerstag hat ein unbekannter Täter zwei Angestellte einer Sparkassen-Filiale in der Kölner Straße mit einer Schusswaffe bedroht und einen Geldbetrag in bislang noch unbekannter Höhe erbeutet.

Wie die Polizei dazu mitteilt, waren zwei Mitarbeiterinnen der Sparkasse gegen 18.25 Uhr Richtung Tresorraum des Geldinstituts unterwegs. Auf dem Weg dorthin näherte sich ihnen plötzlich ein bislang unbekannter Mann. Der Täter hatte eine Schusswaffe in der Hand und forderte die beiden Frauen auf, sich zur Wand zu drehen.

Daraufhin ergriff der Unbekannte einen bislang noch nicht zu benennenden Geldbetrag und flüchtete.

Anzeige

Die Zeuginnen können den Räuber wie folgt beschreiben: Der Mann ist ca. 35 bis 40 Jahre alt und rund 170 cm groß. Er hat eine normale Statur und war zur Tatzeit komplett schwarz gekleidet. Seine schwarze Kurzjacke war mit vielen silbernen Elementen versehen. Der Räuber trug außerdem eine schwarze Skimaske mit Augenschlitzen und schwarze Handschuhe. Er hat eine raue Stimme und sprach mit einem kehlig rollenden „R“. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here