Im vergangenen Jahr waren Teilbereiche am Lenneufer gesperrt. Jetzt gilt hier Maskenpflicht. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Stadt Plettenberg erweitert die Maskenpflicht in ihrem Stadtgebiet. Neben dem Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs Grünestraße gilt nun auch an der Plettenberger Waterkant während festgelegter Zeiten das Gebot des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Im Bereich des Kilian-Kirchhoff-Damms würde regelmäßig wiederkehrend eine hohe Fußgängerdichte, vordringlich durch zahlreiche Erholungssuchende, auftreten. Kennzeichnend seien hier Fußgängerströme, die aus verschiedenen Richtungen ineinander übergehen. Ferner trete Radverkehr auf, der dieses Problem noch verstärke.

In der aktualisierten Allgemeinverfügung der Stadt heißt es:

I.

Für folgenden Außenbereich gilt zusätzlich (über die von der CoronaSchVO geregelten Fälle hinaus) verpflichtend das Gebot des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung montags bis freitags, jeweils in der Zeit von 7:00 bis 18:00 Uhr:

Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) Grünestraße (nähergehend bestimmt durch den als Anlage 1 beigefügten Lageplanausschnitt mit Schraffur des Geltungsbereichs)

II.

Für folgenden Außenbereich gilt zusätzlich (über die von der CoronaSchVO geregelten Fälle hinaus) verpflichtend das Gebot des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung samstags, sonntags und feiertags, jeweils in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr:

Kilian-Kirchhoff-Damm (ab und einschließlich Parkplatz Heinrichstraße bis Kreuzung Schulstraße/Kilian-Kirchhoff-Damm), Fußgängerbrücke zwischen Kreuzung Schulstraße/Kilian-Kirchhoff-Damm und Böddinghauser Weg (nähergehend bestimmt durch den als Anlage 2 beigefügten Lageplanausschnitt mit Schraffur des Geltungsbereichs)

Den kompletten Text der Allgemeinverfügung lesen Sie hier: www.plettenberg.de/coronavirus/rechtsvorschriften/

In den gekennzeichneten Bereichen gilt die Maskenpflicht. Quelle: Stadt Plettenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here