TEILEN
Einen bunten Mix aus Weihnachtsmarkt und Sankt Martins-Feier bietet die Gemeinde Oberrahmede ihren Gästen am Wochenende des 10. und 11. Novembers. Foto: Pixabay

Lüdenscheid. Die Weihnachtszeit beginnt und damit auch die Saison der Weihnachtsmärkte. Davon gibt es mittlerweile wirklich viele und die Freunde von Lebkuchen, bunten Lichtern und Co. haben es im Dezember schwer, sich für einen davon zu entscheiden. Warum es daher nicht einmal ganz anders machen?

Die zwei Martins

Das Programm

Die Evangelische Kirchengemeinde Oberrahmede hatte die Idee, in diesem Jahr statt eines Weihnachtsmarktes einen sogenannten Martinusmarkt anzubieten.

Ganz nach den beiden großen Kirchenmännern mit dem Namen “Martin”. Martin Luther, dessen Reformation die evangelischen Christen nunmehr seit 501 Jahr feiern. Und natürlich nach dem Bischof Martin von Tours, dessen guter Tat in jedem Jahr mit dem Sankt Martins Fest gedacht wird.

Anzeige

Bunter Mix

Der Name “Martinus” steht dabei für den offiziellen Gedenktag an den Bischof, den 11. November, der deshalb ganz bewusst von der Gemeinde für den Martinusmarkt ausgewählt wurde.

Das Fest wird ein bunter Mix sein aus vorweihnachtlichem Markt mit Glühwein und schön dekorierten Verkaufsständen und einem Sankt-Martins-Laternenumzug für Kinder. Er beginnt am Samstag, den 10. November 2018, um 15.00 Uhr mit einer offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Dzewas auf dem Gelände der Gemeinde Oberrahmede.

Laternenumzug für Kinder

Laterne, Laterne. Beim Martinusmarkt darf erst gebastelt werden. Dann wartet ein schöner Laternenumzug auf die Kinder. Foto: Fotolia

Um 16.00 Uhr geht es weiter mit den Musikklassen des Bergstadt-Gymnasiums, die für das musikalische Rahmenprogramm sorgen.

Um 18.00 Uhr beginnt der Laternenumzug der Kinder, die in den Stunden vorher die Möglichkeit haben, beim Laternenbasteln eine eigene Laterne zu kreieren.

Den Abschluss macht dann Claudia Baumann, die mit ihrem Schauspiel um Katharina von Bora an Martin Luther erinnern wird.

Sonntag geht es weiter

Der Martinusmarkt findet in der Evangelischen Kirche Oberrahmede statt. Foto: Iris Kannenberg

Am Sonntag geht es mit dem 10 Uhr Gottesdienst weiter. Danach ist der Martinusmarkt noch einmal für all diejenigen geöffnet, die es am Samstag nicht geschafft haben, sich an den Ständen umzusehen.

An beiden Tagen werden viele kulinarische Köstlichkeiten angeboten, man kann selber kreativ werden oder sich am Büchertisch durch das große Angebot an CDs und Büchern wühlen. Zudem bieten die Organisatoren selbstgemachte Marmeladen, Liköre, Grußkarten und vieles andere mehr an.

Wer also Lust hat, Sankt Martin einmal in einer ganz besonderen Atmosphäre zu erleben und sich dabei zudem auf die Vorweihnachtszeit einstimmen zu lassen, ist an diesem 10. und 11. November hier genau richtig.

Martinusmarkt, 10. November 2018 von 15.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr sowie 11. November 2018 von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr, Evangelische Kirchengemeinde Oberrahmede, Im Grund 6, Lüdenscheid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here