Start Lennetal Altena Maren Stork und Melanie Czarny erfolgreich bei Jugend musiziert

Maren Stork und Melanie Czarny erfolgreich bei Jugend musiziert

Maren erreicht Qualifikation für Landeswettbewerb in Köln

0

Altena/Neuenrade. Melanie Czarny (Altena/Violine) und Maren Stork (Neuenrade/Violoncello) haben erfolgreich am Regionalwettbewerb Jugend musiziert teilgenommen. Maren Stork qualifizierte sich sogar für den Landeswettbewerb in Köln. Beide sind Schülerinnen der Musikschule Lennetal.

___STEADY_PAYWALL___

Aufregend war es eigentlich nur für die Eltern: Die beiden Teilnehmerinnen der Musikschule Lennetal beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert, Melanie Czarny (Violine) und Maren Stork (Violoncello), stellten sich auf jeden Fall vollkommen entspannt der Fachjury.

Ihr Vorspiel war so beeindruckend, dass sich Melanie nach nicht einmal zwei Jahren Geigenunterricht mit ihrer überspringenden Spielfreude 22 Punkte und damit einen ersten Preis erspielte. Antonio Vivaldis Konzert a-moll und der virtuose “Oberek” der polnischen Komponistin Grazyna Bacewicz begeisterten sowohl Wertungsteam als auch Publikum.

Maren Stork darf ihr Programm sogar noch einmal vortragen: Die Sonate in C-Dur von Jean-Baptiste Bréval und die Meditation des neuseeländischen Komponisten Arnold Trowell spielte die Viertklässlerin derart überzeugend, dass sie sich mit 24 Punkten für den Landeswettbewerb in Köln qualifizierte.

Stipendiatenkonzert am 17. Februar

Die Musikschule Lennetal gratuliert beiden Mädchen herzlich zu diesem wunderbaren Erfolg und alle halten Maren natürlich jetzt schon für Köln jeden verfügbaren Daumen. Großer Dank und Anerkennung gebühren auch Christoph Pithan (Cello) und Dagmara Daniel (Violine) als verantwortliche Lehrer sowie den behutsam im Hintergrund ihre Kinder unterstützenden Eltern. Ohne deren pädagogisch-fachliche und familär helfende Begleitung wäre ein solch schöner Erfolg sicher nicht möglich gewesen.

Wer Melanie und Maren mit ihrem Vorspielprogramm noch einmal hören möchte, ist herzlich am 17. Februar um 17 Uhr in den Ratssaal Plettenberg eingeladen. Dann wirken beide Preisträgerinnen beim Stipendiatenkonzert des Fördervereins der Musikschule mit.

Quelle: Pressemitteilung der Musikschule Lennetal

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here