Suppe aus dem Kaffee Fabriksken. Foto: Tanja Dickel

Lüdenscheid. Am 17. September 2022 findet der erste Lüdenscheider Suppensamstag statt, organisiert vom Verein Wir für Lüdenscheid e.V.. In einer großen Gemeinschaftsaktion von Lüdenscheider Gastronomie und heimischer Landwirtschaft wird die Lüdenscheider Innenstadt belebt, über gesunde, regionale Landwirtschaft informiert. Dazu werden kulinarische Highlights angeboten.

Die Info-Stände in der Oberstadt starten parallel zur Marktzeit um 11 Uhr, Suppen werden ab der Mittagszeit von 11 Uhr bis 18 Uhr frisch und heiß serviert. Zusätzlich beteiligen sich Grafs Galerie, die Bar Lönneberga, das Kaffee Fabriksken und das Alte Capitol zu ihren jeweiligen Öffnungszeiten mit ihrem Suppen-Angebot bis in den Abend hinein am Suppensamstag. Die angebotenen frischen, leckeren Suppen werden aus Zutaten hergestellt, die hier aus der Region stammen.

Die Suppensamstag-Suppen im Überblick

  • Klare Rindfleischsuppe mit Eierstich Hof Link
  • Legierte Forellencremesuppe mit Apfel- und Forellen-Brunoise, zubereitet mit frischen Forellen aus dem Versetal Restaurant Heerwiese
  • Kürbis-Kartoffel-Creme-Suppe mit Époisses, einem intensiven französischen Kuhmilchkäse Papageno
  • Schnibbelbohnensuppe Passmann
  •  Chili con Carne mit Rinderhackfleisch, Möhren, Tomaten, pikant gewürzt und mit heißem Rustikal-Baguette serviert Altes Capitol
  • Hühnersuppe aus eigenen Weidehähnchen mit bunten Möhrchen und Gartengemüse Hof Woeste
  • Kartoffelsuppe mit Kartoffeln aus eigenem Anbau BioHof und Hofladen Henning Wolf, Halver
  • Minestrone mit Rinderklößchen und Kartoffeln Restaurant La Torre
  • Rote-Beete-Suppe mit Ingwer, Apfel, Karotten und Frischkäse Kaffee Fabriksken
  • Sauerländer Tomatensuppe mit Tomaten und Zwiebeln aus eigenem Bio-Anbau, abgeschmeckt mit einem Hauch von Knoblauch und frischen Kräutern (vegan) Biohof Berger
  • Das passende Brot zur Suppe wird angeliefert von der „Brotinitiative“, einer kleinen Brotbäckerei aus Eiringhausen-Plettenberg. Es wird aus selbst gezüchteten Natursauerteigen und hochwertigem Biomehl hergestellt. Gebacken wird nach alter Handwerkskunst mit regionalen Zutaten, die nach höchstem Biostandart angebaut wurden. Das Mehl stammt aus Warstein von der Biomühle Eiling und die Saaten von der Davert-Mühle in Ascheberg. Es werden keine Zusatzstoffe verwendet.

Schon Appetit bekommen? Dann lohnt sich ein Bummel durch die Altstadt.

Anzeige

Musikalisches Rahmenprogramm

Von 11 bis 18 Uhr wird der Musiker Erkan Besirlioglu an mehreren Standorten im Außenbereich bei den Info-Ständen und der Gastronomie für ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm sorgen. Der gebürtige Lüdenscheider performt seine liebsten Coversongs der letzten Jahrzehnte in seinem bekannten Stil (mit Gesang, Gitarre & Loopstation) und verleiht ihnen immer wieder seine persönliche Note.

Foto: Erkan Besirlioglu

Stimmen der Organisator:innen

Tomaten von Biohof Berger: „Wir freuen uns, ganz Lüdenscheid mit unserer herrlichen Suppe aus Sauerländer Tomaten in Herbststimmung zu bringen! Und natürlich sind wir sehr gespannt auf die Kreationen der anderen ErzeugerInnen und Restaurants.“ (Friedericke Lücke, Biohof Berger)

Honig der Familienimkerei Preuss:„Wir bringen unseren regional produzierten Honig aus dem Sauerland mit und sind auf die Suppenkreationen gespannt.“ (Patrick Preuß, Familienimkerei Preuß)

Rindfleischsuppe von Hof Link: „Leckere Rindfleischsuppe gibt es bei uns, die auch bei Regenwetter gut warm hält! Wir freuen uns auf einen schönen unterhaltsamen Samstag mit Euch!“ (Familie Link, Hof Link)

Weidehähnchen von Hof Woeste: „Schön, dass wir mit den Höfen aus der Region unsere Vielfalt an Produkten schmackhaft vorstellen können. Unsere Hühnersuppe mit Weidehähnchen, bunten Möhren und Gartengemüse ist bei jedem Wetter ein Genuss.“ (Lewis Zierke, Hof Woeste)

Frische Suppe vom Kaffee Fabriksken: „Wir freuen uns darauf zu zeigen, wie viele Facetten unsere frischen, regionalen Produkte haben!“ (Tanja Dickel, Kaffee Fabriksken)

„Wir wollen Akteure aus Lüdenscheid und der Umgebung miteinander vernetzen und aufmerksam machen auf das, was unsere regionale Landwirtschaft alles zu bieten hat. Die Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider haben beim Suppensamstag die Möglichkeit, sich zu informieren und mehr als zehn verschiedene leckere Suppen zu probieren, hergestellt mit Zutaten aus der Region.“  (Marc Tegtmeyer, Wir für Lüdenscheid e.V.)

Diese Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Programms Stadtumbau West aus Mitteln der Bundesregierung, des Landes NRW und der Stadt Lüdenscheid.