Lüdenscheid. Der dritte Turniertag der 2. Platzmann Sauerland Open stand im Zeichen der ersten Hauptrunde. 14 der 16 Erstrundenpartien der Einzelkonkurrenz wurden gespielt. Das Achtelfinale ist damit komplett. Lediglich zwei von acht deutschen Spielern konnten ihre Matches für sich entscheiden.
Am Mittag verlor der an Position Zwei gesetzte Mats Moraing sein Auftaktmatch gegen den Ukrainer Oleksii Krutykh mit 6:7, 3:6 und schied früh aus dem Turnier aus. Das Match zwischen CedrikMarcel Stebe und Jozef Kovalik endete deutlicher als von vielen Fans erhofft. Stebe fand nicht wirklich zu seinem Spiel und verließ nach 96 Minuten den Court als Verlierer.

Einen echten Kraftakt hat Timo Stodder hinter sich bringen müssen. Gegen Georgii Kravchenko verlor Stodder den ersten Satz im Tiebreak und lag im zweiten Durchgang  bereits ein Break hinten, konnte jedoch ebenfalls im Tiebreak den Satzausgleich sichern. Am Ende war es dann Timo Stodder, der dem Druck besser standhielt. Nach 2:32 Stunden Spielzeit gewann Stodder den dritten Satz 6:2. Für den Berliner war das nach überstandener Qualifikation der erste Sieg im Hauptfeld eines Challengers.

Tobias Kamke und Marko Topo trafen im rein deutschen Duell aufeinander. Der 18jährige Topo setzte sich am Ende ungefährdet gegen den ehemaligen Top100Spieler mit 6:4, 6:3
durch.

Das Match des Tages bestritten der topgesetzte Chilene Nicolas Jarry, der im letzten Jahr das Finale der Sauerland Open erreichte, und Daniel Dutra da Silva aus Brasilien. Jarry knüpfte an seinen Vorstellungen der Premierenausgabe im Lüdenscheider Stadtpark an und siegte ungefährdet 6:2, 6:3.
Den Schlusspunkt setzte Marcel Zielinski. Mit einer Wild Card ausgestattet traf der aus WanneEickel stammende Zielinski auf Denis Yevseyev, der als Lucky Loser aus der Qualifikation nachrückte. Nach starker Vorstellung im ersten Satz, konnte Zielinski seine Leistung jedoch nicht halten und unterlag in drei Sätzen.
Ergebnisse des Tages/ 1. Hauptrunde: Marco Cecchinato (ITA) Nicolas David Ionel (ROU)
6:0, 6:0; Robin Haase (NED) Dominic Stricker (SUI) 6:4, 6:4; Nicolas Kicker (ARG) Jeremy
Jahn (GER) 4:6, 6:3, 6:4; Oleksii Krutykh (UKR) Mats Moraing (GER) 7:6, 6:3; Pablo Cuevas
(URU) Mohamed Safwat (EGY) 3:6, 6:1, 6:4; Marko Topo (GER) Tobias Kamke (GER) 6:4,
6:3; Jozef Kovalik (SVK) CedrikMarcel Stebe (GER) 6:3, 6:4; Georgii Kravchenko (UKR)
Timo Stodder (GER) 6:7, 7:6, 6:2; Hamad Medjedovic (SRB) Vitaly Sachko (UKR) 6:3, 6:3 ;
Filip Horansky (SVK) Rudolf Molleker (GER) 7:6, 6:2; Facundo Diaz Acosta (ARG) Alexey
Vatutin (RUS) 6:4, 6:2; Santiago Rodriguez Taverna (ARG) Bogdan Bobrov (RUS) 7:6, 4:6,
6:2; Nicolas Jarry Daniel Dutra da Silva (BRA) 6:2, 6:3; Denis Yevseyev (KAZ) Marcel
Zielinski (GER) 6:7, 6:2, 6:4

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here