TEILEN
Bei den Coronatests sind 96 Neuinfektionen festgestellt worden. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. (pmk) Der Märkische Kreis hat nach den Vorgaben der Landesregierung die Corona-Gefahrenstufe 2 erreicht. In den letzten sieben Tagen haben sich statistisch gesehen kreisweit rund 53 Personen pro 100.000 Einwohner mit dem Virus angesteckt.

Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises meldet seit Mittwoch 61 neue Coronanachweise. Sie verteilen sich auf Altena (+2), Balve (+2), Halver (+2), Hemer (+2), Iserlohn (+6), Kierspe, (+1), Lüdenscheid (+18), Menden (+10), Nachrodt-Wiblingwerde (+3), Neuenrade (+1), Plettenberg (+2), Schalksmühle (+5) und Werdohl (+7).

Die Zahl der akut Infizierten steigt auf 293. Unter häuslicher Isolierung befinden sich auch 994 Kontaktpersonen und zwanzig Auslandsrückkehrer. 24 Personen konnten die Quarantäne nach vierzehn Tagen als nicht mehr ansteckend verlassen.

Neue Vorgaben

Mit Überschreiten der 7-Tages-Inzidenz von 50 gilt jetzt auch für den Märkischen Kreis die “Gefährdungsstufe 2”. Das Land-NRW hat dazu folgende Vorgaben gemacht:
– Bei Veranstaltungen sind innen und außen maximal 100 Personen zulässig; es sei denn, die zuständige Behörde lässt Ausnahmen auf Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes zu.
– Der Betrieb gastronomischer Einrichtungen und der Verkauf alkoholischer Getränke ist von 23 Uhr bis 6 Uhr unzulässig.
– An Festen aus herausragendem Anlass außerhalb einer Wohnung dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen.
– In der Öffentlichkeit dürfen sich außerhalb von Familien und Personen zweier Hausstände nur noch Gruppen von höchstens fünf Personen treffen.

Der Märkische Kreis wird heute (22. Oktober) in enger Absprache mit den Städten und Gemeinden, dem Regierungspräsidium Arnsberg und dem Landeszentrum Gesundheit eine entsprechende Allgemeinverfügung mit weiteren Festlegungen veröffentlichen.

Tests in der OGS Wefelshohl

Bevor die 40 Bewohner und Mitarbeiter der Flüchtlingsunterkunft in Balve aus der Quarantäne entlassen werden, nehmen die Gesundheitsdienste abschließend noch einmal Abstriche für einen Coronatast. Auf dem Plan stehen auch 14 Schüler und Betreuer der Offenen Ganztagsgrundschule Wefelshohl in Lüdenscheid.

Seit Ausbruch der Pandemie im Februar zählt der Märkische Kreis bisher insgesamt 1555 Coronafälle. (Wegen einer versehentlichen Doppelmeldung weist das RKI heute 1556 Indexfälle aus. Die Zahl wird morgen bereinigt.) 1229 Personen haben den Virus bereits überwunden; 33 Märker sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Zwölf Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon zwei auf der Intensivstation.
Weitere Informationen unter www.maerkischer-kreis.de  oder unter www.land.nrw/corona

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 8 Infizierte, 24 Gesunde, 20 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 6 Infizierte, 27 Gesunde und 56 Kontaktpersonen
• Halver: 8 Infizierte, 92 Gesunde, 35 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 21 Infizierte, 91 Gesunde, 58 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 1 Infizierter, 10 Gesunde und 6 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 49 Infizierte, 281 Gesunde, 153 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 9 Infizierte, 36 Gesunde, 21 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 91 Infizierte, 205 Gesunde, 284 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 9 Infizierte, 59 Gesunde, 31 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 24 Infizierte, 151 Gesunde, 120 Kontaktpersonen und 11 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 4 Infizierter, 16 Gesunde, 8 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 3 Infizierte, 63 Gesunde und 10 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 20 Infizierte, 93 Gesunde, 70 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 15 Infizierte, 26 Gesunde und 48 Kontaktpersonen
• Werdohl: 25 Infizierte, 55 Gesunde und 74 Kontaktpersonen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here