TEILEN
Wenn Wunden nicht heilen wollen . . . Bei der Veranstaltung "Dienstags in den Märkischen Kliniken" gibt es wichtige Hinweise. Foto: pixabay.com

Lüdenscheid. Wunden, die trotz aller Bemühungen nicht heilen wollen, sind für Betroffene und deren Angehörige eine große Last. Wundexperten und Ärzte möchten alle Interessierten herzlich zu einer Patienteninformationsveranstaltung rund um das Thema „Die Wunde im Blick“ einladen. Am Dienstag, 12. Dezember, um 16 Uhr im Seminarzentrum (Haus 7) des Klinikums Lüdenscheid, zeigen die Referenten anschaulich und praxisnah, wie die Wundheilung langfristig positiv beeinflusst werden kann.

Was ist eigentlich eine Wunde? Welche verschiedenen Wunden gibt es? Und was können Ärzte, Therapeuten und Patienten zur Wundheilung beitragen? Diesen und mehr Fragen widmen sich PD Dr. Stéphane Stahl, Direktor der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie am Klinikum Lüdenscheid und Oberärztin Dr. Petra Scheffer in ihren Vorträgen.

Mit Sabine Müller, Leiterin des Wundmanagements am Klinikum Lüdenscheid, geht es an diesem Nachmittag auch praktisch zu: an verschiedenen Wundmodellen kann die Wundversorgung wie zum Beispiel ein Verbandswechsel geübt werden. Alle Besucher sind herzlich eingeladen mit den Experten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Anzeige

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dienstags in den Märkischen Kliniken statt“. Der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here