Lüdenscheid/Bochum. Steigende Energiepreise, steigende Bau-
kosten und eine unsichere Zukunft: Für Wohnungsunternehmen
ist die aktuelle Situation sehr schwierig, denn sie sollen den Kli-
maschutz vorantreiben und zugleich bezahlbares Wohnen er-
möglichen. Aber andererseits ist es genau diese Mammutauf-
gabe, die die Wohnungswirtschaft zu einem hochinteressanten
Betätigungsfeld für engagierte junge Menschen macht, die et-
was bewegen wollen. Die Lüdenscheider Wohnstätten AG
(LüWo) unterstützt mit dem KlimaCamp 2022 ein Ferienstipen-
dium, das beide Seiten zusammenbringt. Bundesbauministerin
Klara Geywitz hat die Schirmherrschaft der Veranstaltung über-
nommen.

Wohnungsunternehmen bieten hervorragende Entwicklungs und
Karrierechancen in einem Feld, das für den Erfolg der Klima und
Energiewende entscheidend sein wird. Sie suchen engagierten
Nachwuchs, der die Herausforderungen der Zukunft anpacken will.

Beim KlimaCamp werden vom 25.bis 28. Juli 2022 insgesamt 100
Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren mit Vertretern der Woh-
nungswirtschaft und ihren Herausforderungen in Kontakt gebracht.

Anzeige

Mehrere Tage lang besuchen sie Workshops, hören Vorträge und
diskutieren über ihre Vorstellung vom klimagerechten Wohnen. Das Veranstaltungsformat ist auf Initiative der Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften entstanden. So sind es auch die Wohnungsunternehmen in ganz Deutschland wie die LüWo, die Schülern die kostenlose Teilnahme ermöglichen.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der gemeinnützigen Stiftung EBZ, dem Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs und Immobilienwirtschaft in Bochum, und von dessen  Hochschule, der EBZ Business School. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Leuchtmann sagt: „Wir haben ein Programm gestaltet, das einen guten Rahmen für den Austausch bietet. Beide Seiten werden profitieren: Die Wohnungsunternehmen suchen kluge junge Menschen, die sich künftig in der Branche engagieren wollen. Die Schülerinnen und Schüler wiederum lernen ein Arbeitsfeld kennen, das großartige Gestaltungsmöglichkei-
ten bietet. Sie wollen etwas bewegen, und hier ist das möglich. Am Ende winken ein Teilnahmezertifikat unserer Fachhochschule und der Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern.“

Zahlreiche Plätze für die Veranstaltung sind schon vergeben, doch
noch sind Anmeldungen möglich. Weitere Informationen finden Interessierte unter
www.ebzklimacamp.de, bei der LüWo unter der Telefonnummer 02351 189578.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here