Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Lüdenscheider soll Drohschreiben an Flüchtlingshelfer verschickt haben

Lüdenscheider soll Drohschreiben an Flüchtlingshelfer verschickt haben

0

Lüdenscheid/Hagen. Ein 81-jähriger Lüdenscheider soll für Drohschreiben an einen ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer verantwortlich sein. Das teilt die Polizei nach einer Hausdurchsuchung bei dem Tatverdächtigenmit.

Die Drohschreiben und Anrufe, heußt es weiter, seien bereits im Januar dieses Jahres bei einem ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer aus Bad Berleburg eingegangen. Der Hagener Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf. Die akribische Arbeit der Hagener Kriminalpolizei und Siegener Staatsanwaltschaft führte am heutigen Donnerstag (14. April) zu einer Durchsuchung bei einem 81-jährigen Mann aus Lüdenscheid.

Ob er auch für weitere Straftaten in Betracht kommt, wird aktuell geprüft. Weitere Medienauskünfte werden derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht erteilt. (hir)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here