Matthais Schucka und Sven Listringhaus gewnnnen beim LSV die Motorflug-Rallye 2022. Thema: Brücken bauen - Fotos Marie Kneer

Siegerehrung beim LSV Sauerland in Neuenrade-Küntrop: Nach zwei Jahren Corona-Pause fand beim Luftsportverein Sauerland e.V. wieder eine Motorflug-Rallye statt. Sie wird in Erinnerung an Willi Rentrop seit mehreren Jahrzehnten veranstaltet.

Das LSV-Sauerland-Siegertreppechen mit Ralph Hardt, Julia Pagel, Sven Listringhaus, Matthias Schucka, Marc Königsmann, Hubert Nägele - Fotos Marie Kneer
Das LSV-Sauerland-Siegertreppechen mit Ralph Hardt, Julia Pagel, Sven Listringhaus, Matthias Schucka, Marc Königsmann, Hubert Nägele – Fotos Marie Kneer

Teams mit Pilot und Co-Pilot finden sich auf den insgesamt vier vereinseigenen Motorflugzeugen zusammen, um gemeinsam Aufgaben zu bewältigen. 2019 gewann das Vater-Tochter-Gespann Christin und Ulrich Schucka. Der Preis: die nächste Rallye ausrichten. Da die Rally mit Fotounterstützung stattfindet, waren die Bilder aus 2020 nicht mehr zu gebrauchen. „Die Veränderung der Wälder durch den Borkenkäfer haben die bereits gemachten Bilder unbrauchbar gemacht – unser Sauerland sieht 2022 eben nicht mehr so aus wie 2020“, so Christin Schucka beim Briefing zur Rallye.

Doch warum eigentlich Bilder? Die Teams erhalten eine unsortierte Sammlung von Fotos. Darauf zu sehen sind z.B. Abschnitte von Talsperren, Windparks oder Brücken. Diese Sammlung muss sortiert und nummeriert werden in der Reihenfolge, in der sie auf der zu fliegenden Strecke liegt. Dazu müssen Pilot und Co-Pilot die Merkmale am Boden wiederfinden. In diesem Jahr lautete das Motto „Gemeinsam Brücken bauen“, sodass natürlich einige Brücken in der Umgebung Teil der Strecke waren. Vorbei ging es an der Raststätte Kaltenborn, Lüdenscheid Mitte, Meinerzhagen, der Krombacher Brauerei und an den Karl-May-Festspielen Elspe. Von da aus führte die Strecke wieder zurück zum Flugplatz Küntrop.

Anzeige

Im Vorfeld des Fluges musste diese Strecke ohne Navigationssystem geplant und berechnet werden – auch damit wurden Punkte gesammelt. Auch ein zeitlich exakt angesagter Überflug der Motorflughalle war gut fürs Punktekonto. Nach der Landung stand Theorie auf dem Plan. Und es ist Tradition, dass es immer eine zusätzliche – vom Fliegen unabhängige Aufgabe – gibt. Diesmal – Gruß nach an die Brückenbauverantworlichen in Bund und Land – mussten mit Bauklötzen zwei Arten von Brücken gebaut werden. Die meisten Punkte gab es natürlich für die am schnellsten gebaute Brücke.

„Die Rallye ist eine beliebte Tradition bei uns im Verein. Jedes Jahr finden sich ca. 20 Teilnehmende, die wir auf die Flugzeuge verteilen. Abends feiern wir die Siegerehrung und grillen zusammen“, berichtet Ulrich Schucka. Auch in diesem Jahr nahmen insgesamt zehn Teams an der Rallye teil. Hubert Nägele und Marc Königsmann, beide aus Plettenberg, belegten den dritten Platz. Mit nur 20 Punkten Abstand erreichten Julia Pagel und Ralph Hardt den zweiten Platz. Die Rallye gewonnen haben bereits zum zweiten Mal Matthias Schucka und Sven Listringhaus. Die beiden Neuenrader dürfen dann im kommenden Jahr die Rallye für die Mitglieder des Luftsportvereins ausrichten. „Wir haben nicht damit gerechnet zu gewinnen, eine Idee für das Thema im kommenden Jahr haben wir aber schon“, sorgt Matthias Schucka nach der Siegerehrung schon mal für Freude auf den Sommer 2023.

Die Motorflug-Rallye ist ein beliebtes Sommerereignis beim LSV Sauerland, auf dem Flugplatz in Neuenrade-Küntrop und natürlich überm Sauerland. Diesmal besonders über Sauerland-Brücken - Fotos Marie Kneer
Die Motorflug-Rallye ist ein beliebtes Sommerereignis beim LSV Sauerland, auf dem Flugplatz in Neuenrade-Küntrop und natürlich überm Sauerland. Diesmal besonders über Sauerland-Brücken – Fotos Marie Kneer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here