TEILEN
Ein lockerer Lauf vor dem Frühstück gehört ebenfalls zum Tagesprogramm. Foto: LGHS

Halver. (lghs) Seit mehr als 20 Jahren feilen Sportler der LG Halver-Schalksmühle in den Osterferien im italienischen Bellaria an der Form für die Freiluftsaison. Auch in diesem Jahr haben acht Teilnehmer die Fahrt über die Alpen angetreten, um sich bei idealen äußeren Bedingungen auf die nächsten Wettkämpfe vorzubereiten.

Waren es nach der Ankunft am Samstag noch ca. 12 Grad, zeigt das Thermometer seit Montag beständige Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad an. Dementsprechend findet das Training überwiegend am Strand statt. Sprint und Ausdauer, allgemeine Kräftigung mit Medizinbällen, Koordinationstraining und ganz viel Techniktraining mit Kugel, Diskus und Speer.

Training zweimal am Tag

LG-Sportwart Dirk Maximowitz sorgt dafür, dass den Teilnehmern auf keinen Fall langweilig wird. Weitere Trainingseinheiten gab’s bereits im “Stadion Kommunale Enrico Nanni” (Weitsprung) sowie im Fitnessstudio “Gelsopark”. Prinzipiell wird zweimal täglich trainiert, hinzu kommt immer ein kurzer Morgenlauf vor dem Frühstück.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Techniktraining mit dem Speer. Foto: LGHS

Aber selbstverständlich ist auch Zeit für andere Freizeitbeschäftigungen. Am Montagnachmittag stand ein Einkaufsbummel im nahe gelegenen Romagna-Shopping-Center auf dem Plan, am Mittwoch ein kurzer Bummel über den großen Wochenmarkt, am Donnerstag besuchte ein Teil der Gruppe den Freizeitpark “Mirabilandia”, ein anderer Teil zog einen Ausflug nach San Marino vor. Am Freitagnachmittag ging’s gemeinsam nach Rimini zum Stadtbummel.

Wie immer sind die Sportler im “Milano Resort Family Hotel” untergebracht, direkt am Strand. Weder Zimmer noch Verpflegung lassen hier Wünsche offen, die Hotelinhaber organisieren alle Aktivitäten wie freien Eintritt ins Stadion oder das Fitnessstudio. Die ersten Teilnehmer traten am Samstag die Heimreise an, die Hälfte der Gruppe bleibt noch bis Dienstag an der Adria.

Idylle am Strand von Bellaria. Foto: LGHS

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here