Start Kurz Notiert im Volmetal LGHS-Aktive beim Xmas-Run in Dortmund

LGHS-Aktive beim Xmas-Run in Dortmund

0

Halver/Schalksmühle. (dm) Gute Leistungen zeigten die vier Aktiven der LG Halver-Schalksmühle beim Xmas-Run, einem Wettkampf am Sonntag in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle.

In der Altersklasse M12 war die heimische LG gleich doppelt vertreten. Beim Kugelstoßen sicherte sich Vasileios Papadopoulos mit neuer Bestleistung von 6,23 Meter den dritten Platz im Feld der acht Teilnehmer. Er übertraf dabei zum ersten Mal die 6-Meter-Marke und bestätigte diese Leistung mit einem weiteren Stoß auf 6,05 Meter. Fünfter wurde Noah Stupar, der noch der Klasse M11 angehört, mit 5,39 Meter.

Über 60 Meter drehte Noah den Spieß um und lag als Zwölfter in 9,51 Sekunden vor Vasileios, der in 9,75 Sekunden auf Platz 14 kam. Gegenüber der Vorwoche steigerte sich Vasileios um 14 Hundertstel Sekunden. Im Lauf über 60-Meter-Hürden gab Noah seine Wettkampfpremiere und belegte in 13,51 Sekunden Platz 7.

Anzeige

Bei der männlichen Jugend U20 hatte Simon Steimel nicht seinen besten Tag erwischt. Sowohl über 60 Meter (8,02 Sekunden) als auch über 200 Meter (26,54 Sekunden) war er jeweils einige Hundertstel langsamer als eine Woche zuvor in Düsseldorf. Beim Start über die 60-Meter-Hürden rutschte der Startblock weg, so dass der Halveraner zur ersten Hürden einen Schritt mehr als sonst benötigte und deshalb mit dem falschen Bein dort ankam. Um wieder auf das richtige Schwungbein zu wechseln, musst er also zur zweiten Hürden einen ungewohnten Vierer-Rhythmus laufen, um dann die letzten drei Hürden wieder im gewohnten Drei-Rhythmus zu absolvieren. Der Start hatte aber so viel Zeit gekostet, dass am Ende mit 10,39 Sekunden nur der vierte und letzte Platz blieb.

Besser lief es für LG-Sportwart Dirk Maximowitz. Über 60 Meter der Männer steigerte er sich gegenüber der Vorwoche um eine Hundertstel Sekunde auf 9,12 Sekunden. Und auch mit dem 200-Meter-Lauf am Abend, nach knapp sieben Stunden Pause, war der 55-Jährige zufrieden. 30,83 Sekunden zeigte die Uhr im Ziel, nur rund zwei Zehntel langsamer als die Bestzeit in diesem Sommer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here