Taschendiebstahl
Symbolbild Foto: © Gerhard Seybert / Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Am Dienstag waren wieder Taschendiebe unterwegs in der Bergstadt. Wie die Polizei mitteilt, kaufte ab etwa 9.30 Uhr kaufte eine 71-jährige Lüdenscheiderin in einem Discounter an der Hohen Steinert ein. Nachdem sie den Euro für den Einkaufswagen herausgenommen hatte, steckte sie ihre Geldbörse wieder in einen Stoffbeutel, den sie während des Einkaufs in der Hand hielt. An der Kasse war das Portemonnaie verschwunden. Das Opfer hatte nichts bemerkt.

Nächster Fall: Zwischen 11.30 und 11.50 Uhr wurde einer 36-jährigen Schalksmühlerin beim Besuch des Wochenmarktes am Rathausplatz ein iPhone 5s aus der Jackentasche gestohlen. Sie hatte nichts bemerkt.



Fall Nr. 3: Eine 70-jährige Kundin wurde gegen 11.40 Uhr in einem Discounter an der Kölner Straße bestohlen. Der Diebstahl muss nach ihrer Einschätzung in der Kassenschlange passiert sein. Sie hatte ihre Tasche mitsamt Geldbörse beim Einkaufen vorne an den Einkaufswagen gehängt. In der Schlage achtete sie kurze Zeit nicht auf die Tasche. Als sie bezahlen wollte, stand die Handtasche auf und die Geldbörse war weg. Niemand hatte etwas bemerkt.

Fall Nr. 4: Gegen 17 Uhr stieg eine 12-jährige Schülerin am Sauerfeld in den Linienbus. Nach kurzer Fahrt bemerkte sie, dass ihr Handy nicht mehr in der Jacke steckte. Sie stieg aus und ging zurück – das Gerät war weg. (cris)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here