TEILEN
SPD-Vorsitzender Stefan Langenbach (stehend) schwor die Plettenberger Genossinnen und Genossen auf einen intensiven Kommunalwahlkampf ein. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Dass die Stadt Plettenberg trotz der erheblichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise besser dasteht als viele andere Städte, führt Stefan Langenbach, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, auf die „verlässliche und krisenfeste Politik“ zurück, an der die SPD maßgeblich beteiligt ist und die sie nach der Kommunalwahl im September fortsetzen möchte. Am Montag (15. Juni) wählten die Plettenberger SPD-Mitglieder im Saal der Gaststätte Zur Post in Ohle die Bewerber*innen für die Ratsmandate.

In Schlagworten listete Stefan Langenbach auf, welche Eigenschaften die Stadt Plettenberg in Zukunft auszeichnen sollten: ÖPNV-freundlich, wirtschaftsfreundlich, familienfreundlich, bildungsstark, kulturfreundlich, tourismusfreundlich. Nicht zuletzt aber auch bürgerfreundlich. „Wir treten in Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern, wollen ihre Vorstellungen und Ideen aufnehmen, bevor Entscheidungen in den politischen Gremien beschlussreif sind.“ So werde möglichst bald die Werkstatt Zukunftsschmiede der SPD wieder aufgenommen. Die erste Veranstaltung zum Themenbereich Umwelt und Wirtschaft habe schon gezeigt, welches Potenzial dieses Format habe. „Wir haben Anregungen daraus direkt in unsere politische Arbeit übernommen.“

“Corona verändert vieles, aber nicht die Werte, für die SPD steht.”

SPD-Landratskandidat Volker Schmidt stellte sein Wahlprogramm vor. Foto: Bernhard Schlütter

„Corona verändert vieles und zwingt uns unsere Wahlkampforganisation zu überdenken“, stellte der SPD-Landratskandidat Volker Schmidt fest, „aber eines ist ganz wichtig: Die Inhalte, die Werte, für die wir in der SPD stehen, verändern sich nicht.“ So stehen im umfangreichen Wahlprogramm der SPD im Märkischen Kreis die Zukunft der Arbeit, Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der Digitalisierung und sichere Arbeitsplätze ganz oben an. Gesundheitsversorgung, Mobilität der Zukunft und Klimaschutz seien weitere wichtige Aufgaben. „Mit unserem Programm sorgen wir für soziale Gerechtigkeit auf Kreisebene“, betonte Schmidt. In Zeiten der Unsicherheit sei die SPD gefordert, den Menschen Orientierung zu geben. „Wir wollen vor Ort Politik für die Menschen und mit den Menschen im Märkischen Kreis machen.“

Im Saal der Gaststätte Zur Post in Ohle führte der SPD-Ortsverein Plettenberg seine Wahlversammlung durch. Foto: Bernhard Schlütter

Die Riege der SPD-Bewerber*innen für die Kommunalwahl bezeichnet Stefan Langenbach als gelungene Mischung. “Unsere Kandidatinnen und Kandidaten bringen vielfältige berufliche Erfahrungen mit in ihr politisches Engagement.” Langenbach betonte, dass die Reserveliste auf Augenhöhe aufgestellt worden sei. “Wir haben die Neuen nicht einfach hinten eingereiht.”

Die Bewerber/innen der SPD für die Kommunalwahl in ihrer Reihenfolge auf der Reserveliste (in Klammern der Wahlbezirk):

Martina Reinhold (WB 6 Holthausen), Stefan Langenbach (WB 9 Oberes Grünetal / Landemert), Wolfgang Rothstein (WB 11 Unterstadt / Weide / Kersmecke), Dr. Peter Schmidtsiefer (WB 18 Eiringhausen-Ost / Pasel / Siesel), Corina Adolphy (WB 1 Himmelmert / Kückelheim), Bernd Paulus (WB 3 Beiese / Ratschelle / Stadtmitte), Renate Chowanetz (WB 10 Mittlere Grüne / Bracht), Jörg Thilo Schmidt (WB 5 Holthausen-Bruch / Oberes Elsetal), Barbara Benner (WB 14 Böddinghausen), Jürgen Beine (WB 2 Lettmecke / Oesterau / Oesterhammer), Sebastian Rötz (WB 8 Hestenberg / Zeppelinstraße), Björn Grüber (WB 17 Eiringhausen-West), Uwe Boese (WB 16 Ohle und Umgebung), Jürgen Riederer (WB 15 Papenkuhle / Burg / Ohler Gebirge), Siegfried Davideit (WB 12 Eschen I), Dirk Finder (WB 4 Sundhelle), Thomas Jampe (WB 13 Eschen II), Lutz Grehlich (WB 7 Hechmecke),

Konrad Meisner, Dante Matteo Ecca, Julia Müller, Annika Staat, Volker Paulus, Ulrich Lienenkämper, Dr. Dennis Werner, Helge Staat, Wolfgang Schrader, Burkhard Pestka, Karin Rother, Susanne Vohwinkel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here