Symbolfoto: PIRO4D auf Pixabay

Plettenberg. Der Landesbetrieb Straßen NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen teilt mit, dass ab Montag (20. April) mit dem ersten Bauabschnitt zur Erneuerung der L697 und dem Bau eines Radweges zwischen Plettenberg-Lettmecke und Attendorn-Nuttmecke begonnen wird.

Die Bauarbeiten werden in halbseitiger Verkehrsführung, teilweise unter Inanspruchnahme der künftigen Radverkehrsfläche, erfolgen. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, wird der Bauabschnitt in fünf Teilabschnitte unterteilt.

Die Baumaßnahme erstreckt sich über eine Länge von etwa 1,3 Kilometern, beginnt am Ortsausgang Lettmecke und endet auf der freien Strecke kurz vor Nuttmecke. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis September 2021 andauern.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 2,12 Millionen Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here