Start Kurz notiert im Hönnetal Kurz notiert im Hönnetal

Kurz notiert im Hönnetal

0

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus dem Hönnetal.

„ElternDays“

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn teilt mit, dass Eltern mit ihren Kindern ab der Klasse 9 in der Zeit vom 15. Bis 30. Juni die Chance haben, gemeinsam in Unternehmen kostenfrei praktische Informationen über Ausbildungsberufe erhalten können.

Arbeitgeber in Iserlohn bieten feste Zeiten an, um „live und vor Ort“ ihr Unternehmen und die konkreten Anforderungen für eine Ausbildung kennenzulernen. Ausbildungsprofis zeigen und erzählen praxisnah alles über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Die buchbaren Termine im Überblick:

15.06.2022 von 15:00 – 17:00 Uhr: Schrimpf & Schöneberg GmbH & Co. KG, Iserlohn

20.06.2022 von 15:00 – 16:00 Uhr: Elektro Zimmermann GmbH, Iserlohn

22.06.2022 von 16:00 – 18:00 Uhr: Stadt Iserlohn

23.06.2022 von 15:00 – 17:00 Uhr: Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG, Iserlohn

26.06.2022 von 11:00 – 13:00 Uhr: Paul Serafini GmbH & Co. KG, Iserlohn

Die positiven Erfahrungen zeigen, dass Ausbildungsunternehmen wichtige Ansprechpartner und Begleiter in der Phase der praktischen Berufsorientierung von Jugendlichen sind. Eltern und Jugendlichen wird mit den „ElternDays“ eine gute Gelegenheit geboten, an einzelnen Nachmittagen gemeinsam Einblicke in Betriebe zu gewinnen, berufliche Zukunftsperspektiven zu entdecken oder gar Angebote für Ausbildungsplätze zu erhalten.

Die Stadt Iserlohn unterstützt und begleitet den Übergang von der Schule in den Beruf intensiv. Die Stadt Iserlohn selbst präsentiert sich als Arbeitgeber mit aktuell 16  interessanten Ausbildungsberufen und zwei Dualen Studiengängen am Mittwoch, 22. Juni um 16 Uhr in den Räumen des  Waldstadtlabors (Nordengraben 10). Interessierte können  in persönlichen Gesprächen mit der Ausbildungsleiterin Carmen Malkus und dem Übergangsmanager Schule – Beruf Hinrich Riemann wichtige Informationen zu den Themen Ausbildungsinhalte, Berufsperspektiven, Einstellungsvoraussetzungen und Online-Bewerbungen bei der Stadt Iserlohn gewinnen. Insbesondere die Förderung der Elternarbeit bei der Berufsorientierung von Jugendlichen ist ein wichtiges Aufgabengebiet.

Alle interessierten Eltern sind mit ihren Kindern herzlich eingeladen, sich ausführlich über die angebotenen Informationsnachmittage der regionalen Unternehmen zu informieren und Termine schnell im Internet zu buchen unter www.jobnavi-mk.de/elterndays.

Bei der Stadt Iserlohn steht als Ansprechpartner Hinrich Riemann telefonisch unter 02371 217-2079 und per E-Mail an hinrich.riemann@iserlohn.de gerne zur Verfügung.

Die Waldstadt wird zur Veranstaltungsstadt – Zahlreiche Events im Jahreslauf locken nach der Pandemie

Iserlohn. Die Zeit des Lockdowns und der gesellschaftlichen Einschränkungen ist aktuell vorbei. Es kehrt Leben in die Städte. Feste und Veranstaltungen beleben wieder die Kalender – auch in der Waldstadt.

Was es in diesem Jahr in Iserlohn alles zu erleben gibt, das hat das Stadtmarketing Iserlohn in einem Flyer zusammengefasst: „Eure Highlights in Iserlohn 2022“.

Ob Innenstadtveranstaltung oder Schützenfest, Gitarrenfestival oder Martinszug, Weihnachtsmarkt oder Brückenfest – die Termine der größten Veranstaltungen im Stadtgebiet sind hier übersichtlich dargestellt und geben Tipps zur Freizeitgestaltung zwischen Juni und Dezember.

Die Flyer sind ab sofort in der Touristinfo im Stadtbahnhof und im Waldstadtlabor am Nordengraben erhältlich oder online unter https://www.iserlohn.de/stadtmarketing-tourismus/projekte-veranstaltungen abrufbar.

Auch das Stadtmarketing sorgt mit eigenen Projekten und Veranstaltungen zwischen Juni und Dezember für beste Unterhaltung: Bereits begonnen hat der Blumenschmuckwettbewerb „Die Goldene Gießkanne“. Alle Iserlohner Hobbygärtnerinnen und –Gärtner sowie Pflanzenfreundinnen und -freunde mit einem besonders grünen Daumen haben zwischen Juni und September die Gelegenheit, sich mit ihrer öffentlich sichtbaren Vorgarten- und Balkonbepflanzung um „die Goldene Gießkanne“ zu bewerben und dabei gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Artenschutz zu leisten.

Die Veranstaltungssaison geht am kommenden Sonntag, 12. Juni, mit dem 43. Autosalon in der Innenstadt los. Zehn heimische Autohäuser präsentieren zwischen 11 und 18 Uhr die unterschiedlichsten Marken im Herzen der Stadt. Hier ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Auto dabei, ganz gleich ob schnittiger Zweisitzer, Familien-Van oder e-Auto. Dazu öffnen die Geschäfte in der Innenstadt zwischen 13 und 18 Uhr und locken mit ihrem breiten Sortiment und tollen Angeboten, während ebenfalls zahlreiche gastronomische Betriebe für das leibliche Wohl sorgen.

Am 23. Juni und am 18. August veranstaltet das Stadtmarketing zwischen 17 und 21 Uhr den zweiten bzw. dritten Iserlohner Abendmarkt rund um den Marktplatz. Zu den Klängen der Bands auf der Donnerstags am Markt-Bühne können die Besucher in sommerlicher Atmosphäre an den zahlreichen Verkaufsständen entlang schlendern, sich inspirieren lassen und einkaufen.

Als eine „der“ Veranstaltungen sind die Sommernächte bekannt. Zwischen Juli und September finden neun unterschiedliche Veranstaltungsformate unter dem Titel „Sommernächte“ auf dem Fritz-Kühn-Platz und an anderen beliebten Orten im Stadtgebiet statt. Ein besonderes Highlight ist hierbei sicher wieder Genuss Pur, ganz traditionell am ersten August-Wochenende. Die Sommernächte werden präsentiert von LiveProject und werden durch das Stadtmarketing Iserlohn unterstützt.

Auch in diesem Sommer stehen im Letmather Volksgarten alle Zeichen auf Sport! Von Hooping und DiscGolf über Selbstverteidigung für Frauen und Kinderturnen bis hin zu Cardio Dance Workout und Yoga – vom 19. Juli bis zum 26. August wird im Letmather Volksgarten im Rahmen von Sport im Park für Jung und Alt, für müde und trainierte Muskeln ein breites Sportprogramm angeboten. Der Kreissportbund MK initiiert in Kooperation mit dem Sportbüro der Stadt Iserlohn sowie dem Stadtmarketing Iserlohn ein abwechslungsreiches und kostenloses Sportprogramm unter freiem Himmel.

Genauso sportlich wird es beim diesjährigen Stadtradeln, das zwischen dem 15. August und 4. September wieder zahlreiche Iserlohnerinnen und Iserlohner mobil macht und zum vermehrten Radfahren einlädt. Ob auf dem Weg zur Arbeit, mal eben zum Supermarkt oder aber auf der ausgedehnten Familienradtour am Wochenende – überall können „Kilometer gesammelt“ werden, die am Ende mit etwas Glück und noch mehr Muskelkraft und Ausdauer den Weg zu tollen Gewinnen ebnen.

Am letzten Samstag im August, 27.08., lockt die Blaulichtmeile von 10 bis 16 Uhr in die Iserlohner Innenstadt. Blaulicht und Martinshorn faszinieren seit je her Klein und Groß. An diesem Samstag präsentieren sich die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr, Bundeswehr und Polizei sowie zahlreiche Hilfsorganisationen im Zentrum. Wasserspiele, Drehleiter, Schauübungen und ein Auftritt der Rettungshundestaffel versprechen beste Unterhaltung und jede Menge Gelegenheit beim samstäglichen Stadtbummel zu staunen. Die Blaulichtmeile ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung des Stadtmarketings und der Berufsfeuerwehr Iserlohn.

Musikalisch geht es beim Benefizkonzert der BigBand der Bundeswehr zu. Am Donnerstag, 15. September, spielt ab 20 Uhr das Show-Orchester der Bundeswehr auf dem Fritz-Kühn-Platz auf und brennt mit lauten und leisen Tönen aus Swing, Rock und Pop ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse ab. Und das Ganze für den guten Zweck: Während der Veranstaltung werden Spenden für den örtlichen ambulanten Kinderhospizdienst „Die kleine Raupe“ gesammelt.

Den Schlusspunkt des Veranstaltungsreigens setzt der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt, den das Stadtmarketing traditionell organisiert. Zwischen dem 17. November und 24. Dezember öffnen die beliebten Weihnachtsmarkthütten ihre Pforten und hüllen das Areal rund um den Alten Rathausplatz in einen Mix aus weihnachtlichen Klängen und herrlich duftenden Leckereien, von Glühwein bis hin zu gebrannten Mandeln. Live-Auftritte heimischer Künstler, der Besuch des Nikolauses und das geplante Rudelsingen sorgen zusätzlich für weihnachtliche Stimmung und geselliges Beisammensein.

Informationen zu allen Projekten und Veranstaltungen sind auch online unter https://www.iserlohn.de/stadtmarketing-tourismus zu finden.

Stand UP Paddling

Iserlohn. Am  Sonntag, 26. Juni, bietet die VHS Iserlohn in Kooperation mit dem hyggelig Studio Schwerte von 10 bis 12 Uhr einen „SUP Basic Kurs für Einsteigerinnen und Einsteiger“ an.

Wer Stand Up Paddling (SUP) vielleicht schon häufiger gesehen hat und es jetzt selbst einmal ausprobieren möchte, für den ist dieses Kursangebot genau das Richtige. Das Tolle an diesem neuen Wassersport-Angebot: SUP vereint körperliche Fitness, Balance, Entspannung und Spaß. Und das alles in angenehmer, ruhiger Umgebung, an der schönen Ruhr in Iserlohn am Campingplatz am „Abbabach“ in Drüpplingsen.

„Das fließende Gewässer ist auch für Anfänger gut geeignet, da die Strömung gering ist und es kaum Turbulenzen gibt“, so Lara-Michelle Klar, Tochter der Inhaberin des hyggelig Studios in Schwerte und ebenfalls SUP-Trainerin.

Angeleitet von einem erfahrenen, speziell ausgebildeten SUP-Instructor  starten die Teilnehmenden nach umfangreicher theoretischer Einführung mit dem Praxisteil auf dem Wasser. Dort werden Boardsicherheit, Paddeltechnik und Wendemanöver vermittelt und trainiert. Auf einer kleinen Tour können die Teilnehmenden das Erlernte umsetzen und gleichzeitig die Natur vom Wasser aus genießen – Spaß inklusive. Vorkenntnisse, z.B. aus einer SUP-Schnupperstunde, sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Material (passendes Board, Paddel und, wenn gewünscht, Neoprenbekleidung) wird gestellt.
Bitte Handtuch, Badesachen und Schuhe, die nass werden dürfen, mitbringen.

Anmeldungen unter der Kurs Nummer 221_37401 nimmt die VHS Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, gerne telefonisch unter 02371 217-1943,  oder online unter www.vhs-iserlohn.de entgegen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here