Kurz notiert Hönnetal

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus dem Hönnetal.

Großer Trödelmarkt im Freizeitzentrum Biebertal Lendringsen

Am Sonntag, 12. Juni 2022 wird im Freizeitzentrum Biebertal in Lendringsen wieder der große Trödelmarkt stattfinden. In Kooperation mit dem Förderverein Biebertal e.V. und den Bieberschlümpfen veranstaltet der Stadtteiltreff Lendringsen in der Zeit von 11 bis 16 Uhr einen Flohmarkt im besonderen Ambiente des Freizeitzentrums.

Nachdem der Trödelmarkt in den vergangenen Jahren ausfallen musste, hoffen die Veranstalter wieder auf eine hohe Anzahl von Anmeldungen. Die Trödelstände werden sich entlang der Wege platzieren und dem Gelände eine besondere Atmosphäre an diesem Tag bieten. Außerdem möchten die Veranstalter mit der Auswahl des Ortes eine Vielzahl von Besuchern anlocken.

Wer Lust hat an diesem Tag einen eigenen Stand vor Ort aufzubauen, kann sich werktags ab 13 Uhr unter der Rufnummer 02373 1798304 für den Markt anmelden.
Eine Standgebühr wird nicht erhoben, jedoch würden sich die Veranstalter über eine
Lebensmittelspende für den D-Cent Laden in Lendringsen freuen.

Neues Bibliothekskonzept für Menden

In diesem Jahr entwickelt die Stadtbücherei Menden ein neues Bibliothekskonzept. Andreas Mittrowann, Experte im nationalen und internationalen Bibliothekswesen begleitet den Prozess.

Anfang Februar hat das Bibliotheks-Team bereits in einem zweitägigen Workshop zum Thema „Bibliothek der Zukunft“ sehr intensiv gearbeitet und eine Vision entwickelt, wie die Bibliotheksarbeit in Menden in den nächsten Jahren aussehen kann.

„Jetzt wollen wir die Mendener miteinbeziehen und erfahren, wie sie sich ihre zukünftige
Bibliothek vorstellen.“, wünscht sich die Büchereileiterin Veronika Czerwinski eine rege
Beteiligung interessierter Bürgerinnen und Bürger am begonnen Strategieprozess. „Auch
Jugendliche sind herzlich eingeladen!“ Am Mittwoch, 18. Mai 2022, von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr findet eine Zukunftswerkstatt im Alten Ratssaal der Bücherei statt. Die Gäste erhalten die Gelegenheit, sich mit folgenden Fragen auseinander zu setzen: Wie sehen Ihre Ideen für eine räumliche Gestaltung aus? Was darf in der Bibliothek nicht fehlen? Welche Angebote würden die Stadtbücherei attraktiver machen, damit Sie sie nutzen würden? Welche Veranstaltungen erwarten Sie in einer modernen Stadtbücherei? Was erwarten Sie an technischer und digitaler Ausstattung?

„Wir freuen uns auf viele kreative Ideen und laden auch diejenigen ein, die die Bücherei aktuell gar nicht nutzen. Gerade ein Blick von außen ist uns wichtig, damit wir auch die Bedürfnisse der Nochnichtnutzer kennenlernen“, sagt Czerwinski. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich per Mail an stadtbuecherei@menden.de mit dem Stichwort „Zukunftswerkstatt“ oder telefonisch unter 02373 903-1646.

Die Bibliothek verschickt dann eine Anmeldebestätigung. Der Strategieprozess wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Infos auf www.menden.de/buecherei.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here