Start Kurz notiert im Hönnetal Kurz notiert im Hönnetal

Kurz notiert im Hönnetal

0

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus Iserlohn und dem Hönnetal.

„Rabenschwarze Nachtgeschichten“ in Barendorf

Iserlohn. Zu zwei gruselig-humorvollen Parkspaziergängen mit Edgar Allen Poes Raben lädt das Stadtmuseum Iserlohn in Kooperation mit Melange e.V. am Sonntag, 21. August, in die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf ein. Zu erleben sind „Rabenschwarze Nachtgeschichten“ – vorgetragen von Markus Veith.

Die  gruselig-humorvollen Sparziergänge beginnen jeweils um 17.30 Uhr und um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro. Treffpunkt ist an der Besucherinformation in Barendorf (Baarstraße 220 – 226). Karten sind erhältlich im Stadtmuseum Iserlohn, jeweils vor Veranstaltungsbeginn an der Besucherinfo in Barendorf oder können  unter museum@iserlohn.de sowie telefonisch unter 02371 217-1961 bestellt werden.

Jetzt noch schnell für die Goldene Gießkanne bewerben!

Iserlohn. Noch bis zum 31. Juli haben alle Iserlohner Hobbygärtnerinnen und -gärtner die Möglichkeit, sich mit ihrer Vorgarten- oder Balkonbepflanzung am Blumenschmuckwettbewerb „Die Goldene Gießkanne“ zu beteiligen. Er soll zum einen das Stadtbild verschönern und für Aufenthaltsqualität sorgen, zum anderen auch nachhaltiges und ökologisches Gärtnern sowie den Insektenschutz honorieren.

Schon am Untertitel wird deutlich, dass eine Teilnahme am Wettbewerb denkbar einfach ist: „Pflanzen. Fotografieren. Teilnehmen.“ So müssen bis Ende Juli lediglich mindestens drei Fotos des attraktiven und nachhaltigen Pflanzareals unter Angabe der Kontaktdaten an bluehauf@iserlohn.de gesendet werden. Weitere drei Fotos müssen sechs Wochen später, spätestens aber bis zum 30. September, per Mail eingereicht werden. Auf diese Weise soll die Veränderung des Gartens und die Abfolge der Blütenfolge dokumentiert werden, die großen Einfluss auf das ökologische Gleichgewicht und die Insektenfreundlichkeit hat.

Im Anschluss daran werden die attraktivsten und nachhaltigsten Gärten von einer Jury aus Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern des Stadtmarketings, der Abteilung für Klima- und Umweltschutz sowie des Stadtbetriebes Iserlohn Hemer bewertet und mit attraktiven Gewinnen prämiert. Der insektenfreundlichste Vorgarten oder Balkon erhält darüber hinaus einen Sonderpreis.

Weitere Infos zur Teilnahme am Wettbewerb und zu den Preisen sind auf www.iserlohn-blueht-auf.de zu finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here