Start Kurz notiert im Hönnetal Kurz notiert im Hönnetal

Kurz notiert im Hönnetal

0

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus dem Hönnetal.

Vollsperrung ab Montag am Lennighauser Weg

Iserlohn. Ab Montag, 17. Oktober, werden am Lenninghauser Weg von Gut Lenninghausen bis Schoofs Brücke auf etwa 800 Metern Länge Straßenbauarbeiten durchgeführt. Die Fahrbahn wird auf gesamter Breite mit einer neuen Tragdeckschicht versehen. Dazu wird der Lenninghauser Weg in diesem Bereich komplett gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Mit den Bauarbeiten hat die Stadt Iserlohn die Firma Hilgenroth aus Sundern beauftragt. Die Kosten betragen rund 90.000 Euro. Wenn alles planmäßig läuft, werden die Bauarbeiten bereits Anfang kommender Woche abgeschlossen sein.

Ansprechpartnerin im Iserlohner Rathaus ist Alexander Sprung beim Bereich Tiefbau. Er ist unter der Telefonnummer 02371 217-2731 oder per E-Mail (alexander.sprung@iserlohn.de) erreichbar.

Absage des Vortrags über Ernst Danz am 18. Oktober

Iserlohn. Der für Dienstag, 18. Oktober, angekündigte Vortrag zum 200. Geburtstag von Ernst Danz „Unermüdlich um die Verschönerung der Stadt und ihrer Umgebung bemüht …“ muss wegen Erkrankung des Referenten leider ausfallen. Der Vortrag war Programmteil der stadtgeschichtlichen Vortragsreihe von Stadtarchiv und VHS Iserlohn im zweiten Halbjahr 2022.

Ein Nachholtermin ist für das erste Halbjahr 2023 geplant. Dann soll auch der Vortrag „Ketten knüpfen“ von Prof. Dr. Hiram Kümper und Daniele Toro zur Geschichte der südwestfälischen Kettenproduktion, den der Geschichtskreis Letmathe in Kooperation mit Stadtarchiv und VHS Iserlohn organisiert hat, nachgeholt werden. Der ursprünglich angekündigte Termin am 6. Oktober musste kurzfristig abgesagt werden.

„Alleinerziehend – eine Herausforderung“

Iserlohn. Im offenen Elterncafé des städtischen Familienzentrums „Die Kleinen vom Erbenberg“ (Am Erbenberg 83) geht es am Donnerstag, 20. Oktober, von 14.30 bis 16.00 Uhr um das Thema „Alleinerziehend – eine Herausforderung“.

Dozentin Annette Schutzeichel von der Katholischen Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) spricht über die Vereinbarkeit von Kindern und Beruf, darüber alleinige/r Ansprechpartner/in und Entscheidungsträger/in, immer auf Abruf und immer bereit zu sein. Herausforderungen gibt es genug, aber gibt es auch Vorteile?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und in die anschließende Diskussionsrunde einzusteigen.

Das Angebot ist kostenlos. Während des Elterncafés wird eine Kinderbetreuung angeboten. Das Team des Familienzentrums bittet um telefonische Anmeldung unter 02371  32194.

Übrigens: Für das Elterncafé, das regelmäßig Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und nachbarschaftlichen Austausch bietet, nimmt das Familienzentrum gerne Themenwünsche und sonstige Anregungen entgegen.

Personalversammlung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Offenen Ganztags der Grundschulen (OGS) am 19. Oktober

Iserlohn. Am kommenden Mittwoch, 19. Oktober, findet für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Offenen Ganztags der Grundschulen (OGS) eine Teil-Personalversammlung statt.

Die Einrichtungen bleiben an diesem Tag nach dem Unterricht geschlossen. Die Frühbetreuung findet teilweise statt. Hier sollten die Informationen der Standorte/Schulen beachtet werden.

Die Personalversammlung findet nach dem Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) einmal im Jahr statt. Auf dieser Versammlung berichtet der Personalrat den Beschäftigten über seine Tätigkeit. Weiterhin können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung offene Themen mit dem Bürgermeister erörtern.

Stadtmuseum Iserlohn am Wochenende geschlossen

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn teilt mit, dass das Stadtmuseum Iserlohn (Fritz-Kühn-Platz 1)  am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Oktober, aus organisatorischen Gründen geschlossen bleibt.

Da das Stadtmuseum montags grundsätzlich geschlossen ist, öffnet es seine Türen für Interessierte erst wieder am Dienstag, 18. Oktober.

Offene Sprechstunde

Menden. Am Dienstag, 18. Oktober 2022 wird im Familienzentrum Bösperde/Halingen eine offene Sprechstunde für Eltern angeboten. In der Zeit von 14 bis 15:30 Uhr wird Inga Konegen vom Zweckverband für psychologische Beratung und Hilfen in den Räumen der städt. Kita Bösperde, Bonhoefferstraße 7, als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.
Anmeldungen unter: 02373 67625.

„NaTour de Ruhr“

Iserlohn. Beim nächsten VHS-Seniorenkreis Heide-Hombruch am Freitag, 21. Oktober, nimmt Referent Michael Siepmann die Teilnehmenden mit Fotos, zahlreichen Informationen und klassischer Musik auf eine faszinierende Reise in das Tal der Ruhr zwischen Fröndenberg und Schwerte. Interessierte erleben den Zauber, der die Ruhr überzieht, wenn die Dämmerung sich herabsenkt und die Nebelschleier aus den grünen Wiesen aufsteigen.

Der VHS-Seniorenkreis trifft sich unter der Leitung von Heiner Hofmann und Mirela Dorina Raik um 15 Uhr (bis 16.30 Uhr) im Gemeindezentrum Martin-Luther-King-Haus (Leckingser Straße 99). Das Kursentgelt von drei Euro ist vor Ort bei der Anmeldung zu entrichten.

Stadt Iserlohn informiert am 18. Oktober über Ausbildungsberufe

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn lädt Eltern und Jugendliche am Mittwoch, 19. Oktober von 16 Uhr bis 18 Uhr zu einem Informationsnachmittag über Ausbildungsberufe in das Waldstadtlabor (Nordengraben 10) ein. Beim sogenannten ElternDay stellen die Ausbildungsleiterin Carmen Malkus und der Übergangsmanager Schule-Beruf Hinrich Riemann interessante Ausbildungsberufe und Duale Studiengängen vor, die bei der Stadt Iserlohn angeboten werden.

Kurzfristige Anmeldungen für die Teilnahme an den ElternDays sind zudem auch bei Unternehmen möglich: Interessierte Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern „live und vor Ort“ mehrere Unternehmen kennenlernen und Einblicke in betriebliche Abläufe und Praxisanforderungen gewinnen. Bei allen Informationsveranstaltungen stehen  Ausbildungsverantwortliche für alle Fragen zur beruflichen Ausbildung, den Bewerbungsprozessen und zu beruflichen Zukunftsperspektiven persönlich zur Verfügung.

Alle Informationen und Termine zu den kostenfreien ElternDays sind online buchbar unter www.jobnavi-mk.de/elterndays. In Iserlohn können kurzfristig die Unternehmen Erich Dieckmann GmbH, Gebrüder Nolte GmbH & Co. KG, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG, MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG und Paul Serafini GmbH & Co. KG besichtigt werden.

Aktionswoche „GRÜN IN DER STADT“

Iserlohn. In der kommenden Woche, 17. bis 22. Oktober, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen an der Iserlohner Aktionswoche GRÜN IN DER STADT teilzunehmen. Ziel der Aktionswoche ist, durch verschiedene Aktionen auf die Wichtigkeit von Grün in Iserlohn aufmerksam zu machen.

Der große Abschluss wird am Samstag, 22. Oktober, am und im Waldstadtlabor (Nordengraben 10) gefeiert. Hier kommen noch einmal alle Mitwirkenden zusammen und bieten eine Vielzahl an Mitmachaktionen und Infomaterial rund um das Thema Grüne Stadt an.

Mit der NaturSpielWerkstatt Lindenhaus können Kinder Samensträuße und Duftsäckchen basteln und zusammen mit Auszubildenden des SIHs Kräuterbeetpaletten bauen.

Außerdem gibt es Infos rund um das Thema Dachbegrünung, die solidarische Landwirtschaft der SoLawi AckerLeben und den Imkerverein Kalthof.

Los geht’s am Samstag um 10 Uhr (bis 13 Uhr). Für kostenlose heiße Getränke zum Aufwärmen bei kaltem Oktoberwetter ist gesorgt.

Interessierte, die sich noch kurzfristig zu Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche anmelden möchten, können eine E-Mail an die Abteilung Umwelt- und Klimaschutz (lea.schnippering@iserlohn.de) senden.

Das gesamte Programm ist unter www.aktionswochegruen-iserlohn.de zu finden. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Verwöhnabend für Frauen

Menden. Auch in diesem Jahr geht es entspannt ins Wochenende, beim Verwöhnabend für Frauen. Am 21. Oktober 2022 in der Zeit von 18 bis 21 Uhr lädt das Familienzentrum TriCasa in die Kita Arndtrasse ein. Unter dem Motto: Zauberhafte Momente können Frauen an diesem Abend entspannt plaudern, Tipps zum Thema Schönheit erhalten, kreativ werden und vielleicht einen Blick in die Zukunft werfen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Ein Abend zum Wohlfühlen.

Das Familienzentrum TriCasa bittet Interessierte darum sich möglichst bis zum 19. Oktober 2022 verbindlich anzumelden: familienzentrumtricasa@menden.de