Kurz notiert Hönnetal

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus dem Hönnetal.

Iserlohner Abendmarkt steht zum zweiten Mal in den Startlöchern

Iserlohn. Am Donnerstag, 23. Juni, heißt es wieder „Genuss und Musik auf dem Marktplatz in Iserlohn“. Der zweite Iserlohner Abendmarkt öffnet ab 17 Uhr seine Pforten und beschert den Besucherinnen und Besuchern pünktlich zum Feierabend die Möglichkeit zum Stöbern und Shoppen.

Mit zwölf Ausstellern ist für einen hochwertigen Mix aus Angeboten wie kreativem Handwerk, Imkerei-Produkten und Feinkost gesorgt. „Auch in diesem Jahr haben wir viele Aussteller mit ins Boot holen können, die den Abendmarkt zu einem tollen Event für die ganze Familie machen“, freut sich Judith Miklis vom Stadtmarketing Iserlohn. So auch den Stelzenläufer Mr. Tom, der ebenfalls auf dem Abendmarkt unterwegs sein und mit seiner Ballonkunst die Wünsche der kleinen und großen Gäste erfüllen wird: Ob Blumen, Tiere oder auch Herzen – der Ballon-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Parallel zum Abendmarkt findet an gleicher Stelle die Veranstaltung „Donnerstags am Markt“ der Werbegemeinschaft Iserlohn statt. Hier tritt die Band „Virgin“ auf und sorgt mit Hits der 70er für gute Stimmung und beste Unterhaltung.
Nach einem entspannten Spaziergang über den Markt bieten Sitzgelegenheiten und Stehtische eine schöne Umgebung zum Verweilen, Snacken und Musikhören.

Vorfreude ist bekanntlich auch die schönste Freude: Für Donnerstag, 18. August, ist ein weiterer Abendmarkt geplant – ebenfalls auf dem Marktplatz und in Kombination mit der Veranstaltung „Donnerstags am Markt“.

Interessierte Ausstellende, die mit einem Stand im August dabei sein möchten, haben noch bis zum 15. Juli die Chance, sich unter 02371 217-1817 oder per E-Mail an judith.miklis@iserlohn.de zu bewerben.

Sprechstunde der Pflegeberatung in Hemer

Hemer. Die Sprechstunde der Pflegeberatung des Märkischen Kreises in Hemer findet am Mittwoch, 22. Juni 2022, im Alten Amtshaus, Raum 0.03 statt. Dort steht Angela Lindenberg in der Zeit von 10 bis 12 Uhr für alle Fragen rund um die Pflege zur Verfügung. Eine Terminabsprache für die Sprechstunde ist unter 02352/966-7123 notwendig. Die aktuellen Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Pflegeberatung vor Ort werden bei der Terminvereinbarung mit der Pflegeberaterin besprochen.

Sprechstunde der Pflegeberatung in Neuenrade

Neuenrade. Die Sprechstunde der Pflegeberatung des Märkischen Kreises in Neuenrade findet am Donnerstag, 23. Juni 2022, im Rathaus, Alte Burg 1, Raum 04 statt. Dort steht Petra Bode in der Zeit von 9 bis 11 Uhr für alle Fragen rund um die Pflege zur Verfügung. Eine Terminabsprache für die Sprechstunde ist unter 02352/966-7103 notwendig. Die aktuellen Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Pflegeberatung vor Ort werden bei der Terminvereinbarung mit der Pflegeberaterin besprochen.

Für eine erste Kontaktaufnahme oder eine telefonische Beratung ist die Pflegeberatung am Pflege-Info-Telefon unter 02352/966-7777 oder per E-Mail pflegeberatung@maerkischer-kreis.de zu erreichen. Das Pflege-Info-Telefon ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, montagnachmittags von 13.30 bis 15.30 Uhr und donnerstagsnachmittags von 13.30 bis 17 Uhr erreichbar. Als ergänzender Service steht die Videoberatung zur Verfügung. Eine Anmeldung hierzu und weitere Informationen finden sich im Internet unter www.maerkischer-kreis.de.

„Fragen zum Schillerplatz“ – Stadt Iserlohn bietet neue Sprechstunden im Waldstadtlabor an

Iserlohn. Die Abrissarbeiten am Schillerplatz haben begonnen: Ein Bagger steht am Theodor-Heuss-Ring und hat sich bereits ein gutes Stück in die Tiefgarage vorgearbeitet, das ehemalige Karstadt-Gebäude ist eingerüstet und Arbeiter lösen Platten von der Fassade, die aus schadstofftechnischen Gründen gesondert entsorgt werden müssen. Die Stadt Iserlohn betont noch einmal, dass es zu keiner Zeit gesundheitliche Gefahren für Bürgerinnen und Bürger gibt, die zum Einkaufen oder Bummeln in die Innenstadt wollen.

Für Fragen rund um den Abriss und Neubau des Schillerplatzes wird es ab Mittwoch, 29. Juni, jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr eine Sprechstunde im Waldstadtlabor (Nordengraben 10) geben. In dieser Zeit haben Interessierte die Möglichkeit, persönlich mit Carmen Kammer von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke ins Gespräch zu kommen. Unter 02371 217-2418 ist sie auch telefonisch erreichbar.

Ausführliche Informationen sowie zwei Webcams sind außerdem jederzeit online zu finden unter www.schillerplatz-iserlohn.de.

43. „Internationale Herbsttage für Musik“ in Iserlohn: Meisterkurs für Klavier mit Alexandra Dariescu

Iserlohn. Alexandra Dariescu, die begnadete rumänische Pianistin, deren Multimedia-Produktion „The Nutcracker and I“ mit Klavier, Live-Tanz und computeranimierten Figuren über 70.000 vornehmlich junge Konzertbesucher in 46 Ländern besucht haben, wird gefeiert für ihre schier grenzenlosen technischen Fähigkeiten und ihr „herrlich durchdachtes Spiel“. Als Gastkünstlerin der 43. „Internationalen Herbsttage für Musik“ in Iserlohn wird sie im Rahmen des Festivals vom 21. bis 23. September 2022 einen Internationalen Meisterkurs für Klavier geben.

Im Kurs haben talentierte Studierende aus ganz Europa und begabte Klavierschülerinnen und -schüler ab 15 Jahren direkten Kontakt mit der Virtuosin und profitieren unmittelbar von ihren Hinweisen, Anregungen, Spezial-Tipps und von ihrer Ausstrahlung, wenn sie ihnen die Tiefen des musikalischen Ausdrucks eröffnet. Im Konzertsaal der Musikschule in der Gartenstraße 39 erhalten die Teilenehmenden drei Tage lang vor- und nachmittags Einzelunterricht vor der Gruppe und präsentieren sich am Abend des letzten Kurstages beim “Konzert der Meisterstudenten” vor Alexandra Dariescu und der interessierten Öffentlichkeit.
Da der Meisterkurs erfahrungsgemäß nicht allen Interessierten einen Platz bieten kann, empfiehlt die Musikschule, sich baldmöglichst anzumelden – spätestens jedoch bis zum 28. August. Eine “passive Teilnahme” als Zuhörerin oder Zuhörer ist ebenfalls möglich. Anmeldeformulare sind im Büro der Musikschule Iserlohn (Gartenstraße 39, Tel. 02371 217-1953) sowie unter www.herbsttage.de als Download erhältlich.

„Griffbereit“ – Infostand für Angebot zur frühkindlichen Entwicklung am Mittwoch im städtischen Familienzentrum „Die Kleinen vom Erbenberg“

Iserlohn. Im städtischen Familienzentrum beginnt im September ein neues kostenloses Angebot zur frühkindlichen Entwicklung unter dem Titel „Griffbereit“. Bereits am kommenden Mittwoch, 22. Juni, können sich interessierte Eltern ab 14.30 Uhr in der Einrichtung (Am Erbenberg 83) darüber informieren und anmelden.

Das Programm „Griffbereit“ setzt auf kindgerechte Aktivitäten zur Förderung der kindlichen Entwicklung und zum Erwerb von Sprachkompetenz. Es richtet sich an Kinder zwischen einem und drei Jahren und berücksichtigt die Mehrsprachigkeit der Kinder und ihrer Familien. Themen aus dem Alltag werden aufgegriffen und gemeinsames Malen, Spielen und Singen findet nicht nur in Deutsch, sondern in allen Sprachen der Kinder statt. Geleitet wird das Angebot von der erfahrenen Elternbegleiterin des kommunalen Integrationszentrums des Märkischen Kreises Natalie Stele.

Die Gruppentreffen finden ab September jeden Donnerstag von 14.30 bis 16.15 Uhr im Familienzentrum statt. Telefonische Informationen gibt es unter der Rufnummer 02371 32194 oder direkt bei Natalie Stele unter 0152 21691493.

Offene Sprechstunde

Menden. Am Mittwoch, den 22.06.22 bietet das Familienzentrum Bösperde/Halingen eine offene Sprechstunde für Eltern an. In der Zeit von 14 bis 15 Uhr steht Nicola Hackenholz vom Institut für Frühförderung und Heilpädagogik als Ansprechpartnerin in der städtischen Kita Bösperde, Bonhoefferstr. 7 zur Verfügung. Anmeldungen bitte unter 02373 67625.

Sommerleseclub 2022 startet unter dem Motto „Lesen macht Spaß“

Iserlohn. Der Sommerleseclub (SLC) geht in eine neue Runde. „Lesen macht Spaß“ – Dieses Motto gilt vor allem, wenn man es gemeinsam mit anderen macht. Im Sommerleseclub kann man sich als Lese-Team zusammen tun und die Stadtbücherei Iserlohn als spannenden Ort entdecken. Die Teilnehmenden sammeln Stempel für gelesene Bücher und Hörbücher, geben sich einen coolen Team-Namen, lösen gemeinsam kreative Aufgaben, machen mit bei tollen Aktionen, gehen zur Abschlussparty, bekommen Urkunden verliehen …
Alle können mitmachen: vom kleinen Bruder über die große Cousine bis hin zu Oma und Opa. Aber auch allein mitmachen ist kein Problem!

Anmeldung und Ausleihe sind ab sofort möglich in der Stadtbücherei Iserlohn (Alter Rathausplatz 1) oder in der Zweigstelle Letmathe (Hagener Straße 62).

Alle Teams bzw. Einzellesenden werden mit einem analogen Logbuch und dem Online-Logbuch ausgestattet. Das analoge Logbuch mit verschiedenen Themenseiten und Aufgaben wird zum Scrapbook. Persönliche Eindrücke, Fotos oder kreative Umsetzungen finden hier ihren Platz. Das Online-Logbuch bietet darüber hinaus vielfältige digitale Möglichkeiten, über die die Teams und Einzelpersonen ihre Logbücher gestalten können und unabhängig von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort miteinander vernetzt sind.
Für verschiedene Aktionen und natürlich für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gibt es bis zum 13. August Stempel ins analoge oder digitale Logbuch.

Die SLC-Abschlussfeier mit Zauberei und viel Spaß findet am 20. August in der Galerie des Parktheaters statt. Alle erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen Urkunden verliehen und besonders kreative Teamnamen, Bastelarbeiten oder Logbücher  werden mit Lese-Oskars und Medaillen prämiert.

Wie alles funktioniert, steht auch auf www.sommerleseclub.de.

Der Sommerleseclub ist ein Projekt vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Sparkasse Iserlohn sowie die Buchhandlungen „Presse & Buch im Bahnhof“ und „Die kleine Buchhandlung Letmathe“ unterstützen den Sommerleseclub der Stadtbücherei Iserlohn mit Geld- bzw. Buchspenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here