Start Kurz notiert im Hönnetal Kurz notiert im Hönnetal

Kurz notiert im Hönnetal

0

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen aus dem Hönnetal.

Städtisches Familienzentrum „Schloss Einstein“ lädt zu Veranstaltungen für Groß und Klein

Iserlohn. Ab dem 7. April, bietet das städtische Familienzentrum „Schloss Einstein“ jeden ersten Donnerstag im Monat die Fahrradwerkstatt „Bike Kitchen“ an. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ bekommen Fahrradliebhaberinnen und -liebhaber jeweils in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Anregungen und Hilfe zur Selbsthilfe. Nebenbei wird es gemütlich mit internationalem Backwerk aus dem Lehmofen.

Am 12. April beginnt eine kulinarische Weltreise. Interessierte können sich für einen Koch- und Sprachkurs mit Spezialitäten aus Spanien, Russland, Ukraine, Syrien, Polen oder Nigeria anmelden. Dieser Kurs findet alle 14 Tage ab 14 Uhr statt.

Am 22. April steht ein Ausflug auf den Stiftungshof in Kalthof, zum Thema „Wolle und Filzen“ auf dem Programm. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Familienzentrum. Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen, die Schafe des Stiftungshofes zu treffen. Bei Bedarf wird für Mitfahrgelegenheiten gesorgt.

Am 5. Mai ist ein Yoga-Kennenlern-Abend für Erwachse geplant. Yogalehrer Dirk Klunk informiert ab 19 Uhr über die Philosophie und Praxis von Yoga. Bei Interesse schließt sich ein wöchentlicher Kurs „Ashtanga Yogo“ immer donnerstags um 19 Uhr im Familienzentrum an.

Ab sofort trifft sich außerdem jeden Dienstag um 9 Uhr die Krabbelgruppe „Griffbereit“ im Familienzentrum. Die Krabbelgruppe wird für ein- bis dreijährige Kinder in Zusammenarbeit mit dem Integrationszentrum MK angeboten. Eltern erhalten Unterstützung, Hilfe und Anregungen zur ganzheitlichen Förderung ihrer Kinder, auch sprachlich für Erst- und ggf. Zweitsprache.

Interessierte können sich anmelden, entweder telefonisch unter 02371 31331 oder unter der E-Mail-Adresse hombruch@kita-iserlohn.de.

Streetart–Straßenfotografie Workshop: Anmeldungen ab sofort möglich!

Iserlohn. Das Kinder- und Jugendbüro bietet Jugendlichen ab 12 Jahren als kulturelles Highlight in Vorbereitung auf das Iserlohner Festival der Straßenfotografie „Observations“ einen Streetart-Fotoworkshop an.

Unter professioneller Begleitung des Fotografen Jörg Meier haben junge Hobbyfotografinnen und -fotografen die Chance, Momentaufnahmen an spannenden Orten und Treffpunkten in Iserlohn zu fotografieren und so in die Kunst der Streetart-Fotografie einzusteigen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der qualitativ hochwertige Workshop wird durch Bundesmittel aus dem  Aufholpaket gefördert und kann daher beitragsfrei angeboten werden.

Eine Auswahl der entstandenen Fotos wird beim Festival der Straßenfotografie „Observations“ vom 24. bis zum 26. Juni in Iserlohn ausgestellt.

Der erste von insgesamt acht Terminen findet als Einführung am 12. April um 17 Uhr in den Aktionsräumen des Kinder- und Jugendbüros an der Brüderstraße 20 statt.  Anmeldungen werden ab sofort im Kinder- und Jugendbüro per Email unter jugend@iserlohn.de oder telefonisch unter 02371 217-2239 angenommen.

Straßenbauarbeiten in den Osterferien

Menden. Mit Beginn der Osterferien beginnen mehrere Straßenbauarbeiten in Menden. So wird in der Woche vom 11. April 2022 bis zum 16. April 2022 der Kreuzungsbereich Holzener Dorfstraße/Heidestraße, sowie alle roten Asphaltflächen der Bahnhofstraße in Bösperde und der Heidestraße ab der Schützenhalle bis zur Holzener Straße erneuert. Beginnen wird die Maßnahme im Kreuzungsbereich Holzener Dorfstraße/Heidestraße. Dieser Bereich wird vom Montag (11.04.) bis Mittwoch (13.04.2022) vollgesperrt. Im Tagesverlauf des Mittwochs wird der Kreuzungsbereich, in und aus Richtung der Provinzialstraße wieder freigegeben. Ab Donnerstag (14.04.) um 18 Uhr
bis Samstag (16.04.) um ca. 18 Uhr werden die vorgenannten Straßenabschnitte von der Schützenhalle bis zur Holzener Dorfstraße vollgesperrt werden.

Die Straßensperrungen nehmen großen Einfluss auf den Linienverkehr der MVG und sorgen für den Ausfall einiger Bushaltestellen im Ortsteil Bösperde. Die aktuellsten Infos hierzu sind auf der Homepage www.mvg-online.de zu finden.

Betroffen ist auch die Bäckerei Lintz an der Heidestraße: diese ist zu ihren Öffnungszeiten an Karfreitag und Samstag über die Pfarrer-Wiggen-Straße erreichbar.
Des Weiteren informiert die Stadtverwaltung, dass auch die Straßendecke der Bahnhofstraße in Bösperde im Abschnitt Obergraben bis Dahlbreite noch in diesem Jahr saniert wird. Die Planungen laufen und die Ausführung der Arbeiten wird im Spätsommer erwartet.

Deutsch-Willkommenskurs bei der VHS für Geflüchtete aus der Ukraine

Iserlohn. Die Volkshochschule Iserlohn bietet ab Anfang Mai kostenlos einen Deutsch-Sprachkurs für geflüchtete Menschen aus der Ukraine an.

In diesem Kurs werden praxisnah die allerersten Grundkenntnisse der deutschen Sprache vermittelt. Gleichzeitig werden die Teilnehmenden auf einen Integrationskurs vorbereitet, der Ende Mai an der VHS Iserlohn startet.
Es besteht die Möglichkeit, eine Kinderbetreuung in einem angrenzenden Raum selbst zu organisieren.

Insgesamt gibt es sieben Termine – jeweils montags und dienstags vom 2. bis 24. Mai in der Zeit von 09.30 bis 12.45 Uhr.  Die Kurse finden statt in der VHS im Stadtbahnhof, Bahnhofsplatz 2. Lernmaterialien werden im Kurs bereitgestellt. Die Kurs-Nr. lautet: 221_40427. Es gelten „3G“ und Maskenpflicht.

Um Anmeldung wird gebeten unter www.vhs-iserlohn.de oder telefonisch unter 02371 217-1943.

Stadt Iserlohn plant Infoveranstaltung am 2. Juni

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn bereitet einen „Tag der beruflichen Teilhabe“ für Iserlohner Unternehmen vor.
Themenschwerpunkte sind das Gewinnen, Fördern und Halten von Mitarbeitenden, sowie die Veränderung von Haltung in Unternehmen.
Potentielle Arbeitgeber sollen zur Förderung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sensibilisiert und gezielt motiviert und angesprochen werden.

SAVE THE DATE:  2. Juni, 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Die Stadt Iserlohn freut sich zusammen mit ihren Partnern* auf eine rege Teilnahme.
Interessierte Unternehmen können sich gerne schon jetzt verbindlich anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ansprechpartner bei der Stadt Iserlohn ist Hinrich Riemann, telefonisch erreichbar unter der Rufnummer 02371 217-2079 oder per E-Mail an hinrich.riemann@iserlohn.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here