m Rathaus Werdohl wurde die Vereinbarung zur NRW-Inititiative "Kurve kriegen" von den Beteiligten unerzeichnet. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Werdohl/Märkischer Kreis. (ots/pmk) Am heutigen Freitag, 14. Dezember, startete die Polizei Märkischer Kreis in enger Kooperation mit den Jugendämtern der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet eine Kampagne gegen Kinder- und Jugendkriminalität. Frühe Hilfe statt späte Härte lautet die Devise. Hierfür unterzeichneten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Landrat Thomas Gemke als Leiter der Kreispolizeibehörde in Werdohl einen Kooperationsvertrag.

___STEADY_PAYWALL___

Sie sind noch jung und doch schon auf dem Weg zu einer kriminellen Karriere: jugendliche Mehrfachtäter. Bevor die Spirale sich endgültig abwärts dreht, will die nordrhein-westfälische Polizei mit diesem Projekt vorbeugen: “Kurve kriegen” soll den Weg aus der Kriminalität zeigen.

Wenn schon Kinder im Alter von acht Jahren Straftaten begehen und ihre Taten sich mit zunehmendem Alter häufen oder schwerwiegender werden, droht ein junger Mensch zum Intensivtäter zu werden. Falls sie den eingeschlagenen Weg fortsetzen und nicht mehr rechtzeitig die Kurve kriegen, können diese jungen Menschen leicht dauerhaft auf die “schiefe Bahn” geraten.

Um dies frühzeitig zu verhindern, hat die NRW-Polizei die Initiative “Kurve kriegen” ins Leben gerufen. Das Konzept setzt dabei auf frühe Hilfe statt späte Härte. Kein Kind wird als Täter geboren. Dahinter steht eine Entwicklung in die falsche Richtung. Dem soll entgegengewirkt werden, indem man die frühen Signale, die auf eine anhaltende kriminelle Laufbahn schließen lassen, richtig deutet und konsequent reagiert.

Durch die NRW-Initiative “Kurve kriegen” soll die Zahl der von Kindern und Jugendlichen begangen Straftaten verringert werden. Zu Grunde liegt die Überzeugung: Prävention ist der beste Schutz – sowohl für Opfer als auch für Täter.

Im Märkischen Kreis findet derzeit ein so genanntes “Risiko-Screening” statt. Hiermit sollen kreisweit Kinder und Jugendliche erkannt werden, die potentiell gefährdet sind, um sie schließlich gezielt ansprechen und vor einer kriminellen Karriere bewahren zu können.

Weitere Informationen auf kurvekriegen.nrw.de oder maerkischer-kreis.polizei.nrw.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here