Wolfgang Selter, Isabell Vollmert, Panagiota Vasiliou, Mareike Masuch; Bild: Stadt Plettenberg

Plettenberg. Die Stadt Plettenberg bietet einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren an. Der von der Gleichstellungsbeauftragten Mareike Masuch organisierte Kurs startet im November. 

Wolfgang Selter, Trainer für verhaltensorientierte Selbstverteidigung, wird die lehrreichen Module leiten. Er vermittelt die Devise „Selbstverteidigung beginnt im Kopf“. Das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen wird im Laufe der Unterrichtseinheiten immer wieder gestärkt- ein wichtiger Schritt im Rahmen der Selbstbehauptung.

„In einem bedrohlichen Moment kann man sich mit Selbstbewusstsein besser behaupten“, wissen Panagiota Vasiliou und Isabell Vollmert, Mitarbeiterinnen des Jugendzentrums und des ASD. Im Jugendzentrum „Alte Feuerwache“ findet der Kurs statt. „Selbst in ganz alltäglichen Situationen, wie beispielsweise im Schulbus, kann man sich durch Mitschülerinnen oder Mitschüler eingeschüchtert fühlen“, ergänzt Wolfgang Selter.

Anzeige

Um mit einer unangenehmen Lage besser umgehen zu können oder aber erst gar nicht in eine derartige zu geraten, müssen Kinder ihre eigenen Stärken erfahren und lernen, ihrem eigenen Bauchgefühl zu vertrauen.

In dem angebotenen Selbstbehauptungskurs werden die Mädchen mental und körperlich geschult. Partnerübungen, Gruppenarbeit und Gespräche gehörten dazu. Grundkenntnisse aus der Selbstverteidigung, wie die Anwendung spezieller Abwehrgriffe, werden geübt. Wert wird aber auch auf die Körpersprache gelegt. „Mit der Körpersprache kann man Selbstbewusstsein ausstrahlen. So wirken wir stark oder schwach“, erklärt Gleichstellungsbeauftragte Mareike Masuch, die die Kurseinheiten ebenfalls begleitet.

Der Kurs besteht aus vier aufeinander aufbauenden Einheiten, die im Discoraum des Jugendzentrums „Alte Feuerwache“, Im Wieden 2, stattfinden. Start ist am Dienstag, 15.11.2022. Die folgenden Termine sind jeweils dienstags, 22.11., 29.11. und am Montag, 05.12.2022 immer in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:45 Uhr. Die Kursgebühr, die am ersten Unterrichtsnachmittag zu entrichten ist, beträgt 50 Euro. An den jeweiligen Nachmittagen soll zuhause vorab ein Corona-Selbsttest gemacht werden. Eltern können zudem gerne in die ein oder andere Kurseinheit hineinschnuppern.

Anmeldungen nimmt Mareike Masuch per E-Mail unter m.masuch@plettenberg.de entgegen. Postanschrift, Geburtsdatum und Eltern-Telefonnummer der Teilnehmenden sollten genannt werden. Da die Teilnehmerinnenzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der eingehenden Reihenfolge berücksichtigt. Weitere Informationen gibt es bei Mareike Masuch unter Tel. 02391/923-336.