Einen Teil seiner Beute hatte der Dortmunder schon in einem roten Kastenwagen versteckt. Foto: KPB Märkischer Kreis

Lüdenscheid. (ots) Die Polizei hat einen Kupferdieb in flagranti erschwicht. Lut Polizeibericht hatte eine Zeugin an der St. Paulus Kirche in Brügge am frühen Mittwochmorgen gegen 02:40 Uhr einen Mann beobachtet, der an Fallrohren der Kirche hantierte. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den 28-jährigen aus Dortmund antreffen, der sich vor den Polizisten in einem Busch versteckte. Er hatte bereits mehrere Rohre vom Kirchengebäude entfernt und in seinen in der Nähe parkenden Kastenwagen gelegt. Für den 28-Jährigen ging es ins Polizeigewahrsam. Sein Fahrzeug sowie Tatwerkzeug wurden sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Diebstahls gegen Mann. (schl)