Start Kurz Notiert in Hagen „KunstTour“ der VHS zur Rembrandt-Ausstellung

„KunstTour“ der VHS zur Rembrandt-Ausstellung

0
TEILEN

Hagen. Zur ersten „KunstTour“ des Jahres lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) am Samstag, 8. Februar, von 12 bis 19 Uhr in das Wallraf-Richartz-Museum Köln zu den Werken des niederländischen Künstlers Rembrandt ein. Treffpunkt ist um 12 Uhr im Hagener Hauptbahnhof.

Meister, Virtuose, Genie oder Star – die Synonyme für Rembrandt sind so vielfältig wie seine Kunst, welche die Menschen weltweit begeistert. Doch warum ist das so? Dieser Frage geht das Wallraf-Richartz-Museum mit einer großen Sonderausstellung nach. „Inside Rembrandt – 1606-1669“ ist eine Hommage an den Maler zu seinem 350. Todestag. Sie taucht ein in die Welt des Niederländers und erzählt von einem dramatischen Künstlerleben zwischen Tragödie und Komödie. Dazu zeigt das Museum neben eigenen Rembrandt-Werken auch Leihgaben aus zahlreichen internationalen Häusern. So schickt die traditionsreiche Prager Nationalgalerie ihr Gemälde „Der Gelehrte im Studienzimmer“ erst zum zweiten Mal auf eine Reise ins Ausland. Die Ausstellung präsentiert zudem ausgesuchte Arbeiten von Rembrandts Zeitgenossen und Schülern wie Jan Lievens, Govert Flinck und Ferdinand Bol.

Die Exkursion endet gegen 19 Uhr am Hauptbahnhof Hagen. Die VHS bittet um Anmeldung unter Angabe der Veranstaltungsnummer 2015 auf der Internetseite www.vhs-hagen.de/anmeldung oder unter Telefon 02331/207-3622.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here