Das Kunstfest PASSAGEN startet mit einem Picknick im Grünen und der Sonderausstellung "Zeitfenster". Foto: Stadt Menden

Menden. Als Bestandteil des KunstFest PASSAGEN und dem diesjährigen Motto „Zeit(en)“ wird am Sonntag, 28. August, um 11 Uhr die Sonderausstellung „Zeitfenster“ im Industriemuseum eröffnet. Mit Angela Seebohm und Dirk Vogel konnten zwei bedeutende regionale Künstler*innen im Bereich der Fotografie gewonnen werden. Mehrere Ausstellungseinheiten ermöglichen Einblicke in Lebens und Arbeitszeit(en), HochZeiten, Endzeiten und Unzeiten und können, bis einschließlich 9. Oktober, besucht werden.

Porträt des-Mendener Metallbaumeisters Christian Janssen. Foto: Dirk Vogel

Für die musikalische Untermalung bei der feierlichen Eröffnung im
Kaminsaal sorgt Janine Bauer mit dem Pianisten Bernd Kämmerling.

Nach dem Eröffnungsakt können sich die Besucher ab 12 Uhr bei einem ausgiebigen Picknick im malerischen Park des Gut Rödinghausen stärken. Essen, trinken, bummeln und plaudern über die in der Sonderausstellung gewonnenen Eindrücke und sich von den beiden heiteren Conférenciers Olaf Müller und Gabi Weiss auf die folgenden beiden KunstFestWochen einstimmen lassen.

Anzeige

„Lieblingsdecke, Leckereien und Korb gepackt und kommen Sie, allein oder mit Familie und Freunden, zum Schlemmen vorbei“, wirbt die Stadt Menden.

„01-Stollen“: Foto: AngelaSeebohm (mit freundlicher Erlaubnis der Lhoist Germany Rheinkalk GmbHHönnetal

Kaffee wird beim Picknick im Grünen vom Förderverein KunstFest Passagen e.V. zur Verfügung gestellt.

Das KunstFest PASSAGEN wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NordrheinWestfalen, von der Kunststiftung NRW sowie vom LWL gefördert. Das KunstFest
PASSAGEN ist Teil des Festivals von WasserEisenLand „FERROMONE. Industrie und Kultur in Südwestfalen“.
Der Eintritt ist frei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here