Foto: „03 - Siddhartha Gotama Buddha - Foto Theater der Dämmerung .jpg“ - Bildquelle: Theater der Dämmerung

Menden. Am 30. August geht es zurück nach Indien ins 6. Jahrhundert vor Christus. Auf der Grundlage des Romans von Hermann Hesse erzählt das Theater der Dämmerung die Lebensgeschichte von Siddhartha als Schattenspiel mit großen beweglichen Scherenschnittfiguren. Zu dem märchenhaften Figurentheater mit zwei Spielern erzählt Friedrich Raad „live“ den gekürzten Originaltext. Erleben Sie Hesses Roman auf neue Weise und erfahren Sie mehr über den indischen Religionsstifter Buddha. Erkenntnis wird nicht über Lehren, sondern über eigene Erfahrung erworben. „Siddhartha“ am 30. August ab 20 Uhr im Kaminsaal auf Gut Rödinghausen Ihr nächster Schritt zur Weisheit.


Das KunstFest PASSAGEN wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes
NordrheinWestfalen, von der Kunststiftung NRW sowie vom LWL gefördert. Das KunstFest
PASSAGEN ist Teil des Festivals von WasserEisenLand „FERROMONE. Industrie und Kultur in Südwestfalen“.

Eintrittskarten (Vorverkauf 18 €, Abendkasse 20 €) sind erhältlich im Kulturbüro der Stadt Menden (02373 9038761), online über ProTicket (www.proticket.de/Menden), telefonisch über die ProTicketHotline (0231 9172290) und bei allen ProTicketVorverkaufsstellen (siehe www.vorverkaufsstellen.info). Zusätzliche Infos unter www.kunstfestpassagen.de.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here