TEILEN
Das Kreisjugendamt erlässt den Eltern in seinem Jugendamtsbereich die Elternbeiträge für Kita und Kindertagespflege für März und April. Foto: Bastian Sendlak/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Das Jugendamt des Märkischen Kreises will Eltern finanziell entlasten, die ihre Kinder aufgrund des landesweiten Betretungsverbots nicht in die Kindertageseinrichtungen (Kitas) oder in Kindestagespflege schicken können.

Für Eltern, die im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes (Balve, Halver, Herscheid, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Meinerzhagen und Schalksmühle) wohnen, sollen zunächst für die Monate März und April 2020 die Elternbeiträge erlassen werden. Die Verrechnung der zu viel gezahlten Beiträge erfolgt zum Ende des Kindergartenjahres (31. Juni 2020).



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here