TEILEN
SPD-Landratskandidat Volker Schmidt (rechts) und Stefan Langenbach, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Plettenberg Foto: Bernhard Schlütter

Märkischer Kreis. Die SPD nimmt die offizielle Nominierung des CDU-Landratskandidaten Marco Voge am vergangenen Wochenende zum Anlass, um den Wahlkampf zu eröffnen und ihren Kandidaten Volker Schmidt in Position zu bringen.  „Nun geht es los“, stellt der Vorsitzende der SPD Märkischer Kreis, Gordan Dudas, fest. „Es wird darum gehen, wer die besten Inhalte und das beste Personal für die Zukunft unserer Region anbietet.“

Ein erster Überblick über die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten bei der Konkurrenz lässt Dudas staunen: „Der CDU-Landratskandidat preist das Team der CDU als Zukunftsteam. Auf den ersten fünf Listenplätzen sind nur Männer vorgesehen. Der Frauenanteil insgesamt liegt bei einem Fünftel. Diese Zusammensetzung sieht für mich eher nach 1950 als nach 2020 aus.“ Die SPD hat in der vergangenen Woche 16 Frauen und 16 Männer in den 32 Kreistagswahlkreisen aufgestellt. Auf der Reserveliste reihen sich Frauen und Männer nacheinander im sogenannten Reißverschluss ein.

Im Rennen um die Landratswahl sieht Dudas den SPD-Kandidaten Volker Schmidt im Vorteil: „Gerade in diesen Zeiten zeigt sich, wie wichtig Erfahrung ist. Die Herausforderungen für unsere Region waren schon vor der Corona-Pandemie groß, und jetzt sind sie mit Blick auf die Arbeitsplätze, unsere Gesundheitsversorgung und den sozialen Zusammenhalt sicherlich nicht kleiner geworden. Volker Schmidt hat als Teil der Leitung des Corona-Krisenstabs beim Märkischen Kreis bewiesen, dass er Führung und Krisenbewältigung kann. Als Eigengewächs der Kreisverwaltung kennt er sich innerhalb der Verwaltung und auf dem ganzen Kreisgebiet aus. Kompetenz und Erfahrung sind nun gefragt. Nach der Wahl muss die Arbeit direkt weitergehen. Der CDU-Landratskandidat müsste wohl erstmal ein kleines Verwaltungspraktikum im Kreishaus machen.”



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Quelle: Pressemitteilung der SPD MK

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here